9. Mostviertler Nachhaltigkeitskonferenz, © Ian Ehm, Friendship.is
19. und 20. September 2016, Waidhofen an der Ybbs

9. Mostviertler Nachhaltigkeitskonferenz: Kommt die Alpenrepublik ins Schwitzen?

Gemeinsam mit der Niederösterreich Werbung und dem Club Niederösterreich veranstaltete Mostviertel Tourismus vom 19. bis 20. September 2016 die 9. Mostviertler Nachhaltigkeitskonferenz, die erstmalig in Waidhofen an der Ybbs, im Schloss an der Eisenstraße stattfand. Das Thema ließ wohl keinen „kalt“:

Kommt die Alpenrepublik ins Schwitzen?

Konsequenzen und Herausforderungen für Österreichs Tourismus durch Klimawandel & Weltklimakonferenz

Fundierte Antworten auf spannende Fragen rund um den Klimawandel und seine Auswirkungen auf den Tourismus, die von ExpertInnen und PraktikerInnen aus dem In- und Ausland gegeben wurden. Mehr über die regional-touristischen Konsequenzen, die aus der Weltklimakonferenz resultierten, und einen Blick über den Tellerrand geworfen haben. Erfahrungen wurden ausgetauscht, Ansichten eingebracht und diskutiert – über Perspektiven und Herausforderungen für einen nachhaltig orientierten Tourismus und eine zukunftsfähige Regionalentwicklung.

Einerseits standen kurzfristige Klimaanpassungsstrategien im Fokus, andererseits bedarf es auch langfristig angelegter Planungen und Methoden zur Eindämmung des Klimawandels, wie beispielsweise nachhaltige und regionale Wirtschaftskreisläufe. Diese kurzfristig und langfristig angelegten Strategien waren die Kernstücke des Programmes 2016.

Programmauszug

KEYNOTE: Wie der Klimawandel die Welt verändern kann
Prof. Dr. Dr. F. J. Radermacher, Vorstand des Forschungsinstituts für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung/n (FAW/n), zugleich Professor für Informatik, Universität Ulm, Präsident des Senats der Wirtschaft e. V., Bonn, Vizepräsident des Ökosozialen Forum Europa, Wien sowie Mitglied des Club of Rome

DEM KLIMAWANDEL DIE STIRN BIETEN – ANPASSUNG AN VERÄNDERUNGEN

  • Grüne Wiesen im Dezember. Alternative Tourismuskonzepte und -projekte für alpine Regionen
    Dr. Robert Steiger, Assistenzprofessor am Institut für Finanzwissenschaften der Universität Innsbruck, beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit „Klimawandel und Tourismus“ und referiert über Destinationen, die alternative Wege eingeschlagen haben

DEN KLIMAWANDEL AN DER WURZEL PACKEN - LÖSUNGEN UND KONZEPTE

  • Dem Besonderen Raum geben - Neue Ideen für Handel und Kulinarik rund um besondere Produkte
    Michael Schuster, studierte Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik, arbeitet seit mehr als 10 Jahren in der Informationstechnologie, zuletzt bei Speedinvest, einem Business Angel Fonds der innovative Startups finanziert. Seit November 2015 betreibt er die Marktwirtschaft, einen Indoor Markt in Wien.

PRAXISBEISPIELE (ein Auszug)

  • Familienarena Bucklige Welt - Wechselland, St. Corona
    Karl Morgenbesser, Geschäftsführer
    Über den Bergtourismus im Wandel. Ein Praxisbericht. Von der Kuhwiese mit Lift, zur Familienarena
  • Medienhaus Gugler
    Ernst Gugler, Geschäftsführer
    Über Cradle to Cradle und nachhaltige Unternehmensführung
  • Die kulinarischen Erben der Alpen
    Barbara Klein, Beraterin und Genießerin
  • tourismusdesign
    Martin Schobert
    über Eislaufen in den Bergen
  • Werkraum Bregenzerwald
    Renate Breuß, ehemalige Geschäftsführerin
    über Einblicke in den „Werkraum Bregenzerwald“
  • Steirisches Vulkanland
    Michael Fend, LEADER Management

Moderation: Theres Friewald (Club Niederösterreich) und Markus Redl (Niederösterreichische Bergbahnen-Beteiligungsgesellschaft)

Ort

Das Schloss an der Eisenstraße
3340 Waidhofen an der Ybbs, Am Schlossplatz 1
Anreise
www.schlosseisenstrasse.at

Die Veranstalter

9. Mostviertler Nachhaltigkeitskonferenz