Altenriederer Obsthof & Weingut

Geschmacksvielfalt im Obstgarten

Eingebettet zwischen den Donaustrom und den Ausläufern des Wienerwaldes befindet sich eine beschauliche Wein- und Obstbauoase der Familie Altenriederer.

Der Familienbetrieb bewirtschaftet rund 10 ha Obstbau und 12 ha Weinbau. Die Spezialität des Hauses ist eine Vielfalt an Frischobst und Fruchtsäften. Nur sonnengereifte Früchte aus den eigenen Obstgärten werden direkt zu Nektar oder Saft verarbeitet. Nektar enthält den gesamten Fruchtanteil und somit viele Vitamine und Ballaststoffe. Alle Fruchtsäfte der Familie Altenriederer werden ausschließlich durch Heißabfüllung haltbar gemacht und enthalten keinerlei Konservierungsstoffe. Im Obstgarten legt der Kellermeister Erich Altenriederer Wert auf alte, robuste Sorten und naturnahen Anbau. Hier wachsen und gedeihen: Kirschen, Marillen, Pfirsiche, Nektarinen, Zwetschken, Ringlotten, Äpfel, Birnen und Walnüsse. Das frische Obst und die Säfte werden auch in Wien am Naschmarkt und am Karmelitermarkt verkauft.

12 Hektar Weinbau

Sorgsame Pflege der einzelnen Rebstöcke, eine gezielte Ertragsbegrenzung und sorgfältige Kellertechnik – diese drei Säulen sind das Erfolgsgeheimnis des Obsthofes & Weinguts Altenriederer. Einer der wichtigsten Rebsorten ist auch hier der Grüne Veltliner, der in den Terrassen des Traisentals mit viel Liebe zu einem köstlichen und spritzigen Erzeugnis im Glas verarbeitet wird.

Mehr Infos unter: https://www.altenriederer.at/

Weitere Genussreisen im Mostviertel: