Autofrei unterwegs

Elsbeere-Wienerwald, © Mostviertel Tourismus, weinfranz.at

Öffentliche Anreise ins Mostviertel

zum Reiseplaner hinzufügen

Entspannt und autofrei ins volle Leben: Im Mostviertel beginnt der Urlaub bereits unterwegs.

Wer im Urlaub das Auto lieber stehen lässt, kommt im Mostviertel problemlos auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ans Ziel. Besonders schnell erreichbar ist auf der Westbahnstrecke die Landeshauptstadt St. Pölten – bevor es von der Stadt weiter geht ins Abenteuer.

Die Urlaubsregion Mostviertel eignet sich ganz hervorragend für einen entspannten Urlaub ohne Auto. Viele Ausflugsziele, aber auch atemberaubende Wandergebiete wie der Naturpark Ötscher-Tormäuer sind unkompliziert öffentlich erreichbar, mit der berühmten Mariazellerbahn ist die Anreise für sich bereits ein Erlebnis.

Die Top-Radrouten des Mostviertels sind prädestiniert für einen autofreien Radurlaub. Sowohl der Ybbstalradweg (ausgehend von Waidhofen a/d Ybbs), als auch der Traisental-Radweg (ausgehend von Traisen, St. Pölten oder Mariazell) sind bestens ans öffentliche Bahnnetz angeschlossen.

Dreh- und Angelpunkt ist die zentral gelegene Landeshauptstadt St. Pölten. Diese ist von Wien bzw. Linz in 30 bzw. 60 Minuten erreichbar. Von hier aus führen, wie auch von Pöchlarn und Amstetten, weitere Bahnverbindungen in das südliche, von alpinem Charakter geprägte Mostviertel.

Tipp: Ausflüglern und Urlaubern sei das Einfach-Raus-Ticket der ÖBB und die Wilde Wunder Card, die Mostviertler Erlebniskarte, besonders ans Herz gelegt.

VOR AnachB Routenplaner

Autofrei urlauben: Die schönsten Angebote

Das könnte Sie auch interessieren...