Bodenständig, aber elegant. Luxuriös, aber leistbar

Das neue Projekt der Familie Karner: die Panoramabar Ko´eck in Mitterbach.

Das Ehepaar Karner sorgt im Ort Mitterbach seit einigen Jahren für touristische Anziehungspunkte – erst mit einem 5-Sterne-Apartmenthaus, seit letztem Jahr auch mit einer Panoramabar.

Egal ob im Sommer oder im Winter: am Fuße von Ötscher und Gemeindealpe, am Ufer des Erlaufstausees und als Wegpunkt des Pilgerpfads Via Sacra hat sich Mitterbach zu einem nachgefragten Urlaubsziel entwickelt. Anteil daran hat auch die Familie Karner. So eröffneten Roswitha und Robert Karner 2013 die nach ihren Vornamen benannten R&R Residenzen als Apartmenthaus auf hohem Niveau. Natürlich, authentisch und exklusiv sollte es sein. Im Mai letzten Jahres folgte die Panoramabar Ko´eck, die nach dem Motto „Genießen & Erleben“ im Ortszentrum von Mitterbach entstand.

Neue touristische Impulse in Mitterbach

Bauherr Robert Karner, dessen berufliche Wurzeln eigentlich seit mehr als zwanzig Jahren in seiner Bio-Düngerproduktionsfirma AKRA liegen, fand durch seine Frau, die in der Nachbargemeinde Mariazell geboren wurde und auch kurzzeitig dort lebte, die Verbundenheit zu dem Ort Mitterbach, in dem auch die Großeltern gewohnt hatten. Bei gemeinsamen Urlauben entdeckten sie die Schönheit der Region und stellten gelichzeitig fest, dass es an zeitgerechten und ansprechenden Übernachtungsmöglichkeiten fehlte. „Ich liebe die Herausforderung“, sagt Karner, der sich selbst als Unternehmer durch und durch bezeichnet, „deswegen hat es mich gereizt, diesen touristischen Impuls in Mitterbach zu setzen.“

Firmen und Handwerker aus dem Mariazellerland

Knapp über ein Jahr dauerte es, bis das erste Projekt, die R&R Residenz, bezugsfertig war. 1,4 Millionen Euro wurden investiert. Heute hat das 5-Sterne-Haus drei Apartments für zwei bis sechs Personen mit Balkon, Wohnküche und eigenem Wellness-Bereich. Durch die Fenster bietet sich ein Blick auf die Berge und den Erlaufstausee. Das Projekt wurde fast ausschließlich mit Firmen aus dem Mariazellerland verwirklicht. Auch bei ihren neuen Vorhaben beschäftigten die Karners Handwerker aus der Region. Innerhalb von nur neun Monaten entstand neben der Kirche von Mitterbach die Panoramabar Ko´eck. Der Name bezieht sich auf den Kaufmann Leopold Köck, der Anfang des 20. Jahrhunderts eine Greißlerei an der Stelle betrieb, wo heute die Bar steht.

Klassische Cocktails und regionale Snacks

Der Brunnen, der damals schon den Vorbeikommenden zur Erfrischung diente, blieb erhalten und ziert nun die Front des Ko´eck. Bis auf diesen traditionellen Aspekt zeigt sich die Bar von einer sehr modernen Seite mit Glasfront, Galerie und innen viel Holz. Eine Lounge im ersten Stock mit gemütlichen Sofas und angeschlossener Terrasse bietet einen Blick auf die Cocktailbar im Erdgeschoss. Hier werden neben klassischen Cocktails auch Snacks von der Antipasti-Platte bis zum Flammkuchen gereicht. Das ganze Jahr über sollen verschiedene Events wie das Oktoberfest, die Weiße Nacht oder das Almfest mit Live-Musik noch mehr Gäste nach Mitterbach locken.

Panoramabar als Après-Ski- und Nacht-Location

Sowohl die Lounge als auch die Cocktailbar können für Veranstaltungen gemietet werden. Das Team des Ko´eck übernimmt auf Wunsch das Catering. Pünktlich zur Wintersaison steht am 9. und 10. Dezember das Ski-Opening in Kooperation mit Ö3 auf dem Programm. Danach verwandelt sich das Ko´eck für die nächsten Monate in die Après-Ski- und Nacht-Location der Region. Man habe das letzte Jahr genutzt, um die Wirkung der Bar auszuprobieren, erklärt Karner, und der Erfolg habe sich schnell eingestellt: „Die Besucherzahlen steigen stetig. Auch Menschen von weiter weg kommen nach Mitterbach, um einen schönen Abend in der Panoramabar zu verbringen.“ Doch wer glaubt, der Unternehmer würde sich jetzt zurücklehnen, irrt. Im Oktober gehen weitere Ferienwohnungen in Betrieb, die vor allem Familien ansprechen sollen. Und im Mai nächsten Jahres wird ein Hotel auf Vier-Sterne-Niveau mit 64 Betten in Mitterbach eröffnet.

Von Sonja Dries

Interessiert an mehr persönlichen Geschichten aus der Region?

Das Mostviertel Magazin holt authentische Mostviertlerinnen und Mostviertler vor den Vorhang. Einfach in einer der Ausgaben stöbern oder gleich kostenlos bestellen!
Hier gehts direkt zur Prospektbestellung!