Die Künstler der Gipfelklaenge 2019

zum Reiseplaner hinzufügen

Interessante Musiker sorgen am 8. und 9. Juni 2019 für ein klangvolles Bergerlebnis der Extraklasse.

Gewohnt klangvoll präsentiert sich die Mostviertler Bergwelt zum Auftakt der Wandersaison. Am 8. und 9. Juni stehen die Berge, diesmal rund um St. Aegyd am Neuwalde und Lilienfeld, ganz im Zeichen der Gipfelklaenge. Unter der musikalischen Leitung von Suzie Heger beschallen fünf heimische und internationale Künstlerkollektive die Wanderwege und Berggipfel live und in freier Natur.

Die Künstler am 8. Juni 2019

9 Uhr | MORGENBLÄSER
Holzhof Herzerl-Mitzi
Trompete: Lorenz Raab
Tuba: Tobias Ennemoser

Als einer der vielseitigsten Trompeter des Landes ist Lorenz Raab als Leiter diverser Ensembles und als Solotrompeter in der Volksoper bekannt. Immer wieder ist der Linzer mit den Größen des Jazz unterwegs und auch bei zeitgenössischer Musik anzutreffen. Im Duo mit Tobias Ennemoser an der Tuba treffen zwei typisch österreichische Instrumente in kammermusikalischem Kontext aufeinander – mit Einflüssen von Ennemosers Reisen nach Indien und Raabs virtuosem Spiel auf der Trompete.

14 Uhr | FEDERSPIEL
Gippelhütte

Trompete, Zither: Simon Zöchbauer
Trompete, Flügelhorn: Philip Haas und Ayac Iuan Jiménez Salvador
Klarinette: Frédéric Alvarado-Dupuy
Posaune, Basstrompete: Thomas Winalek
Posaune: Matthias Werner
Tuba: Roland Eitzinger

Als künstlerisches Schwergewicht mit federleichten Kompositionen im Gepäck bespielt das Ensemble längst die etabliertesten Konzertbühnen weltweit. Pioniergeistig und dennoch stets voller Respekt begibt sich Federspiel in traditionelle Gefilde, verwebt Anklänge aus der ungarischen bzw. mexikanischen Musiktradition mit alpenländischem Repertoire oder verbindet perkussive Spielweisen mit elektronischen Klängen.
Hörbeispiel auf YouTube öffnen!

18 Uhr | HAZMAT MODINE
Heubodenstadl Holzhof Herzerl-Mitzi

Gitarre, Mundharmonika, Lead Vocals: Wade Schumann
Gitarre, Banjo: Thor Jensen
Sousaphon: Joseph Daley
Drums: Patrick Simard
Klarinette, Saxophon, Flöte: Steve Elson
Violine: Charly Burnham
Trompete, Flügelhorn: Pamela Fleming

Das Blues-Jazz-Septett Hazmat Modine rund um den charismatischen Sänger, Gitarristen und Mundharmonikaspieler Wade Schuman ist einer der angesagtesten Club-Acts New Yorks. Die Musik wurzelt im Blues der 1920-30er Jahre, scharf gewürzt mit Jazz, Reggae, Klezmer und allerhand anderen exotischen Zutaten. Musik aus dem Schmelztiegel New Yorks, fröhlich und melancholisch zugleich. Die Songs torkeln, stampfen und tänzeln abwechselnd vor sich hin, dass es eine Freude ist.
Hörbeispiel auf YouTube öffnen!

Die Künstler am 9. Juni 2019

9 Uhr | DIE VIER AUSSEER GEIGER
Bergstation Muckenkogel

Geige: Toni Burger, Burgi Ewiß, Christian Eidlhuber, Hannes Preßl

2018 beschlossen vier markante gegenwärtige Vertreter einer reichen Ausseer Geigertradition, die gemeinsame Leidenschaft für das klare, schlanke Klangbild von vier Geigen zum gemeinsamen Programm zu machen. Musik aus unterschiedlichen Richtungen verbindet sich rund um Toni Burger im Himmel voller Geigen zu einem schlüssigen Ganzen.
Hörbeispiel auf YouTube öffnen!

13 Uhr | Thomas Gansch präsentiert:
WIEDER, GANSCH & PAUL
Klosteralm

Trompete: Thomas Gansch
Posaune: Leonhard Paul
Tuba: Albert Wieder

Der Zufall schreibt die schönsten Geschichten: 2015 sprang Albert Wieder als Karenzvertretung bei Mnozil Brass ein – und schon bald spielte er gemeinsam mit Thomas Gansch und Leonhard Paul am Ende jeder Show eine neue Zugabe. Spontan und ohne vorher groß zu proben stellte sich das Trio nach jedem Konzert auf die Bühne und sorgte so für eine Premiere nach der anderen. So entwickelte sich im Laufe der Zeit ein komplettes Konzertprogramm mit Songs aus allen Ecken und Enden ihrer drei unterschiedlichen Welten, mit dem sie garantiert auch den Muckenkogel verzaubern werden.
Hörbeispiel auf YouTube öffnen!