Die Wartezeit aufs Christkind verkürzen

Finden Sie hier einige Tipps für ein stimmungsvolles Rahmenprogramm am Tag des Heiligen Abends.

Wenn die Kinder voller Vorfreude sind, sie neugierig aus dem Fenster schielen, um vielleicht den einen oder anderen Blick aufs Christkind zu erhaschen und die Zeit zur Bescherung noch endlos erscheint, tut Ablenkung gut. Finden Sie hier einige Freizeittipps, um die Wartezeit aufs Christkind zu verkürzen. Nutzen Sie die Zeit bis zum Heiligen Abend für einen stimmungsvollen Ausflug oder ein paar Schwünge auf der Piste.

Musik wünschen und Gutes tun

Ö3 Weihnachtswunder 2018
Ö3 sendet im Rahmen des Ö3 Weihnachtswunders 2018 von 19. bis 24. Dezember 2018 ganze 120 Stunden lang live aus dem Mostviertel – und zwar vom Adventmarkt am Rathausplatz in St. Pölten. Dank dem gläsernen Studio, der Ö3-Wunschhütte, haben die Besucher bis 24. Dezember, 12 Uhr, die Möglichkeit, den Moderatoren rund um die Uhr bei der Arbeit zuzusehen – und Gutes zu tun: gegen eine kleine Spende wird (wenn möglich) allen Besuchern ein Musikwunsch erfüllt. Details

Mit Volldampf Richtung Heiliger Abend

Eine Fahrt an der Mariazellerbahn: Styx Weihnachtsdampfzug und Himmelstreppe
Damit das Warten zum Erlebnis wird, bringt Sie die historische Dampflokomotive Mh.6 am 24. Dezember 2018 von St. Pölten in die Heimat der Dirndl, das Pielachtal. Für weihnachtliche Stimmung in Kirchberg an der Pielach sorgen der Kinderchor der Musikschule sowie die Bläsergruppe des Blasmusikvereins. Reservierung erforderlich.
Auch in der modernen Himmelstreppe ist an diesem ferlichen Tag das Christkind zu Gast. Bei einer gemeinsamen Fahrt von St. Pölten nach Laubenbachmühle bringt das Christkind nicht nur das Friedenslicht, sondern auch Geschenke für die Kleinsten. Details

Ins heimische Tierreich eintauchen

Waldweihnacht im Naturpark Buchenberg (Waidhofen an der Ybbs)
Einer Legende zufolge beginnen alle Tiere alljährlich am Heiligen Abend zu sprechen. An diesem besonderen Tag macht der Förster des Naturparks mit den Kindern einen Spaziergang durch den Wald. Gemeinsam werden die Tiere gefüttert und die Kleinen hören Weihnachtsgeschichten. Während das Christkind die letzten Handgriffe erledigt, essen die Kinder Kekse und trinken Kinderpunsch. Details

Weihnachten auf der Piste

In den Mostviertler Skigebieten
Am 24. Dezember 2018 laden auch die Skigebiete Hochkar, Ötscher, Gemeindealpe und Annaberg zu feinstem Skivergnügen auf wenig befahrenen Pisten:

Gemeinsam Kekserl backen

Was gibt es schneres, als am Weihnachtstag nochmals die Vorfreude beim gemeinsamen Kekse backen zu steigern? Entgehen Sie dem letzten Weihnachtsstress mit einem beliebten Mostviertler Keks-Klassiker - den sogenannten "Most-Keksen": Hier geht's zum Rezept.

Und wenn es im Haus dann weihnachtlich nach Keksen duftet, ist es auch bald soweit und das Christkind steht vor der Tür.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein stimmungsvolles Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Liebsten und angenehme Feiertage!

Ihr Team von Mostviertel Tourismus