Ein Feiertag für den Römerweg

Das war der "Tag des Römerweges" am 22. April 2018

Bei schönstem Frühlingswetter machten sich mehr als 200 Wanderer auf den Weg, um bei den vier Sternwanderungen am Tag des Römerwegs am 22. April 2018 mit dabei zu sein.

Nach der Premiere im Vorjahr in Kilb war heuer das Texingtal Austragungsort der Veranstaltung. Wandergruppen von Kilb mit Wanderführer Christian Witek, Mank mit Wanderführer Walter Sandler, Kirnberg mit Wanderführer Hubert Weinbacher, dem Texingtal mit Wanderführer Johannes Rauchberger sowie von Hürm mit Vizebürgermeisterin Birgit Bruckner machten sich von verschiedenen Ausgangspunkten auf den Weg.

Gemeinsames Ziel aller war der schmucke Dorfplatz im Texingtal. Mit römischen Schmankerln, Römerweckerl von der Orts-Bäckerei Gruber, Römerbier sowie Mehlspeisen verwöhnten die Mitarbeiter des Freizeit- und Tourismusvereins Texingtal unter der Regie von Barbara Hayden die Wanderer. Die Römermusi-Formation vom Musikverein Texing spielte zünftige Stückeln. Einige Wanderer pilgerten ins Gasthaus Haselsteiner und genossen dort ein schmackhaftes Römer-Menü. Texings Bürgermeister Gerhard Karner freute sich über den gewaltigen Zuspruch zur Veranstaltung und den Aufwind für das touristische Wander-Leitprojekt der acht Römerweg-Gemeinden. Kurzfristig war sogar das süffige Römerbräu ausgetrunken, doch Römerbräu-Brauer Erwin Wallmüller hatte mit dem Walleri-Maibock aus seiner Hausbrauerei vorgesorgt.

Und auch Cäsar und Kleopatra mischten sich unters bunte Wandervolk. Die Kinder hatten ihr Vergnügen bei der Hüpfburg. Schröfelbauer Reisen spielte Römerweg-Taxi und erledigte den Transfer der Wanderer. Nächstes Jahr wird der Tag des Römerwegs - das jährliche Wanderfest im Melker Alpenvorland - in Kirnberg an der Mank stattfinden.

www.derroemerweg.at