Ein Feldversuch mit „Schaf in vier Akten“

zum Reiseplaner hinzufügen

Sa, 31. August 2019 | Schlosswirt Andreas Plappert | Waidhofen a/d Ybbs

Am 31. August 2019 lud Schlosswirt Andreas Plappert zu den Mostviertler Feldversuchen nach Waidhofen an der Ybbs. Die Gäste durften auch selber Hand anlegen und zeigten sich von den kulinarischen Experimenten zum Thema „Alles Schaf“ in Kombination mit besten Traisentaler Weinen begeistert.

Auf den Spuren des Schafkäses

Unterstützt wurde Andreas Plappert vom Schafkäse-Produzent und Flötist Helge Stiegler. Zu Beginn servierten die beiden im Schlossgarten einen Shake aus Molke und Birne, im Anschluss wurde bei einer Blindverkostung von Schaf-, Kuh- und Ziegenmilch gleich einmal der Geschmackssinn der Gäste auf die Probe gestellt. Nicht weniger spannend waren die dazu kredenzten Gaumenhappen: Wiesenblumen auf Erde, mit Dinkel, gerösteten Haselnüssen und „Pecorino“ auf Mostviertler Art.

Danach ging es bei bester Stimmung auf der Schlosswirt-Terrasse weiter – dort wurde es nicht weniger experimentell: Auf „Schofkas trifft Gans im Rauch“ und eine Schafkäse-Rahmsuppe mit Flusskrebsen und fermentiertem Erdäpfelbrot folgten Ravioli mit Waidhofner Steinpilzen, gebeiztem Dotter und Schafkäse in Asche. Eine wohl einzigartige Speisenfolge, bei deren Genuss auch der Spaß nicht zu kurz kam.

Genussvolle Experimente im Schloss Rothschild

Als Hauptgang präsentierte der Schlosswirt geschmorte Lammstelzen mit „Schofkas-Feta“ und Gartenparadeiser. Den genussvollen Abschluss der Waidhofen-Premiere bildete ein verführerisches Schafmilch-Eis auf gerösteten Zwetschken. Für die passende Weinbegleitung der Veranstaltung zeichnete sich Rudi Hofmann, Winzer aus dem Traisental, verantwortlich – auch er überraschte die Gäste mit einem Weinversuch. Im Anschluss wurden die Gäste in die „Kalte Kuchl“ gebeten und erlebten dort noch einen lauschigen, stimmigen Sommerarbend mit besonderen Weinen und Gin Tonic aus dem Mostviertel.

„Die Mostviertler Feldversuche sind eine spannende Veranstaltungsreihe, die sehr viel Spaß macht. Es freut mich außerordentlich, dass unsere Gäste so aufgeschlossen und neugierig sind und dass unsere gemeinsamen Versuche außerhalb der Komfortzone so gut ankommen,“ zeigte sich Gastgeber Andreas Plappert mit dem Abend zufrieden.

Das war: Ein Feldversuch mit Schaf in 4 Akten

Wie schmeckt Kuh-, Schaf- oder Ziegenmilch? Kann man die Gräser und Blüten des Mostviertels darin schmecken? Und schmeckt die Milch vom Ötscher anders als jene aus dem Ybbstal? Diesen Fragen ging Schlosswirt Andreas Plappert beim Mostviertler Feldversuch in Waidhofen/Ybbs im August 2019 auf den Grund. Werfen Sie einen Blick auf das köstliche Ergebnis.

Das könnte Sie auch interessieren...