Frühmorgens unterwegs in der Mostviertler Natur

Wandern, Schlemmen und Aussicht genießen: Wo die Morgenstunden im Mostviertel besonders genussreich sind.

Früh aufzustehen lohnt sich – ganz besonders im Mostviertel: Denn in Kombination mit atemberaubenden Wanderungen, einzigartigen Liftfahrten oder einem genussreichen Frühstück werden die Morgenstunden garantiert zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Oftmals fällt es schwer, sich morgens aus dem Bett zu hieven. Zu stark scheint die Anziehungskraft der Matratze zu sein. Dabei wartet das Mostviertel gerade frühmorgens mit den schönsten Erlebnissen auf: Dann, wenn die Vögel zu zwitschern beginnen, sind die Begegnungen mit Menschen rar, die Natur erscheint friedlich und still – und zeigt sich bei aufgehender Sonne in traumhaft-rötlichem, zugleich mystischem Licht. 

Ötschergräben-Wanderung im Morgenrot

Die Ötschergräben im Naturpark Ötscher-Tormäuer werden aufgrund ihrer schroffen Felsen, tosenden Wasserfällen und der faszinierenden Natur zurecht der „Grand Canyon Österreichs“ genannt. Besonders eindrucksvoll ist eine Wanderung im Morgenrot – in Begleitung der Naturvermittler genießen Sie nicht nur die morgendliche Ruhe, sondern erfahren interessante Geschichten zum Naturpark – stärkende Jause inklusive.  

Sonnenaufgangsfahrten am Hochkar

Das Hochkar ist sowohl im Winter, als auch im Sommer der „place to be“ für Frühaufsteher und Naturfreunde: Denn was gibt es schöneres, als das herrliche Panorama auf 1.700 m bei Morgenrot und einem Bergfrühstück zu genießen? Sowohl die frische Bergluft bei den Sonnenaufgangsfahrten im Sommer, als auch die ersten Schwünge über die frisch präparierten Pisten beim „Guga hö Morgenskifahren“ im Winter versprechen einzigartige Erlebnisse am frühen Morgen.

Wake The Lunz-Lake - Gipfelfrühstück mit Seeblick

Auch in Lunz am See wird der morgendliche Sieg über das Liegenbleiben mit einem eindrucksvollen Abenteuer an der frischen Luft belohnt: Eine gemeinsame Morgen-Wanderung mit Wanderbegleiter Hans, die in einem Bergfrühstück am Maiszinken – hoch über dem Lunzer See – gipfelt, ist ein Erlebnis, das man nicht so schnell vergisst! 

Für alle Morgenmuffel und Nachteulen besteht aber kein Grund zur Traurigkeit: insbesondere im Naturpark Ötscher-Tormäuer warten im Mostviertel auch nach der Dämmerung zahlreiche spannende Erlebnisse.

Naturerlebnisse für Nachtschwärmer