ERFRISCHEND

kulinarisch

An der Moststraße, © schwarz-koenig.at

Auf den Spuren der Mostviertler Feldversuche

zum Reiseplaner hinzufügen

Wo Gourmets auf den Geschmack kommen

Eine Entdeckungsreise rund um die Birne, eine Erkundungstour am Straußenhof und ein Ausflug hinter das Geheimnis des Mostellos: Das und mehr erwartet die Gäste bei der mehrtägigen Genussreise an der Moststraße. Wie groß die geschmackliche Vielfalt der Region erfahren die genuss-affinen Gäste bei den vielen Verkostungen.

  • Empfohlene Reisedauer: Mitte April bis Anfang November
  • Empfohlener Reisezeitraum: 3 Tage / 2 Nächte
  • Besonders empfohlen für: Gourmets und bewusste Genießer

Herzlich Willkommen im westlichen Mostviertel – wo der Genuss zuhause ist! Wir laden Sie ein zu einer kulinarischen Entdeckungsreise auf den Spuren der Mostviertler Feldversuche. Entdecken Sie die regionale Vielfalt der Mostviertler Küche und verkosten Sie die spannendsten Produkte der besten Produzenten.

Tag 1 – Ankommen & Wohlfühlen

Hier, im südwestlichen Niederösterreich, haben sich die Menschen dem reinsortigen Birnenmost verschrieben. Einzigartig, denn die Region gilt als größtes zusammenhängendes Streuobstwiesen-Birnbaumgebiet Europas – begünstigt vom milden Klima südlich der Donau reifen hier rund 300 verschiedene Sorten von Mostbirnen. Mehr dazu erfahren Sie bei einem Besuch im MostBirnHaus in Ardagger.

Im Anschluss lassen Sie den ersten Abend gemütlich in der Unterkunft Ihrer Wahl ausklingen – dem Landhotel Gafringwirt (Euratsfeld), dem Panoramagasthof Mitterböck (St. Peter in der Au), dem Landhotel & Restaurant Moshammer (Waidhofen an der Ybbs) oder dem Landgasthof Bärenwirt (Petzenkirchen).

Tag 2 – Vom Straußenhof zum Mostbaron

Vom Frühstücksei bis zum veredelten Lampenschirm – am Straußenhof Ebner in Winklarn werden Straußeneier nicht nur für kulinarische Zwecke verwendet – vielmehr werden daraus echte Kunstwerke produziert, die es in der Boutique zu bestaunen gibt.   

Gelegentlich bedarf es eines Perspektivenwechsels, um die eigene Lebensqualität zu steigern: Im Panoramagasthof Mitterböck bekommen Gäste im Wirtshausgarten einen grenzüberschreitenden Ausblick geboten – hier schmecken die Mostviertler Spezialitäten rund um Rinderbraten vom Mostviertler Rind besonders gut.

Im Anschluss lädt Mostbaron Toni Distelberger in Amstetten zur Verkostung einzigartiger Birnenprodukte, für die er Birnen von den umliegenden Streuobstwiesen verwendet. Haben Sie z.B. schon mal Birnensenf oder einen 10-jährigen Birnen Balsamico probiert?

Tipp: Herrliche Einblicke in die sanft-hügelige Landschaft eröffnet eine Fahrt über die aussichtsreiche Mosthöhenstraße.

Tag 3 – Genussradeln mit Geschmack

Tauchen Sie bei einer genussvollen Radtour in die Landschaft ein: Über sanfte Hügel und vorbei an altehrwürdigen Vierkanthöfen führen etwa die zahlreichen Mostradeln-Radrouten, die sich auch für einen Ausflug mit dem E-Bike eignen – natürlich nicht ohne den einen oder anderen Zwischenstopp:

Zum Beispiel bei der Bio-Destillerie Farthofer (Öhling), die bis weit über die Grenzen für ihre Spirituosen bekannt ist. Den Großteil der Rohstoffe beziehen Doris und Josef Farthofer von der eigenen Bio-Landwirtschaft in Biberbach. Unbedingt verkosten sollten Sie auch den Mostello, einen speziellen Birnendessertwein nach Eigenkreation von Gastgeber Josef Farthofer.

Und weil es im Mostviertel immer besser wird, lassen Sie den Tag mit einem exquisiten Abendessen im Gasthaus Zur Palme in Neuhofen/Ybbs ausklingen. Gastgeberin Theresia Palmetzhofer ist nicht nur mit drei Hauben von Gault&Millaut ausgezeichnet, sie zählt auch zu den kreativsten und innovativsten Köchinnen des Landes.

Tipp: Wenn Sie dabei sein möchten, wenn Theresia Palmetzhofer gemeinsam mit Doris Farthofer im Birnengarten experimentiert, dann sollten Sie die Mostviertler Feldversuche am 25. Juni 2022 nicht verpassen. Dabei erwartet Sie ein noch nie dagewesenes mehrgängiges Menü, das in punkto Kreativität und Exklusivität seinesgleichen sucht.

Lernen Sie die Region und ihre Gastgeber kennen

Das könnte Sie auch interessieren...