Niederösterreichisches Dokumentationszentrum für moderne Kunst

In St. Pölten ist die Gegenwartskunst zu Hause. Das DOK dokumentiert und zeigt Kultur aus Niederösterreich.

Als Forum für die bildende Kunst Niederösterreichs nimmt das DOK vielfältige Aufgaben wahr. Und präsentiert jährlich die Kulturpreisträger Niederösterreichs.

Das Niederösterreichische Dokumentationszentrum für moderne Kunst (DOK) zeigt in einer regen Ausstellungstätigkeit wichtige Beispiele der zeitgenössischen Kultur, bietet Vermittlungsprogramme an und pflegt und erweitert die bestehenden Künstlerkarteien.

Ausstellungen und Dokumentation

Das Niederösterreichische Dokumentationszentrum für moderne Kunst wurde 1978 im Zuge der Revitalisierung des Karmeliterhofes in St. Pölten errichtet.

Ziel dieser Institution ist:

  • Dokumentation der Gegenwartskunst
  • Archivierung von Daten
  • Publikationen und Fotos
  • Anlegen einer biographischen Sammlung über österreichische Künstler
  • Durchführung von Ausstellungen

Künstler aus Niederösterreich

In den Ausstellungen ist neben dem Schwerpunkt Kultur aus Niederösterreich ebenso Kunst aus allen Bundesländern Österreichs zu sehen. Jährlich werden die Kulturpreisträger Niederösterreichs in einer Ausstellung in St. Pölten präsentiert.