„Von der Wiese in den Kochtopf“

13.3.2019 | Mostviertler Kräuterküche von Sigrid Hagen

Nach langer und intensiver Vorbereitungszeit präsentiert die Mostviertler Kräuterexpertin Sigrid Hagen gemeinsam mit der Meisterfotografin Doris Schwarz-König nun ihr neues Kräuterkochbuch „Von der Wiese in den Kochtopf“.

Das 192 Seiten starke Exemplar eignet sich für alle, die in die Welt der Kräuterküche eintauchen oder einfach typisch „mostviertlerisch“ kochen möchten – egal ob neugieriger Anfänger oder versierter Hobbykoch. Ziel der Autorin ist es, die Menschen mit schnellen Rezepten mit wenig Zutaten für die Kräuterküche zu begeistern und gleichzeitig das Bewusstsein für die regionalen Ressourcen zu erhöhen.

Einfach. Schnell. Regional. Saisonal.
Die Idee zum Buch entstand während der Vorbereitung zu einem Kräuterkurs. „Die alltagstauglichen und einfachen Rezepte sollen einerseits den Stellenwert heimischer Kräuter – von denen wir ja reich gesegnet sind – hervorheben, und gleichzeitig die Leser auf einfache, schnelle, regionale und saisonale Art zum Kochen anregen“, erklärt Initiatorin Sigrid Hagen aus Winklarn.

Die rund 35 Rezepte reichen von wärmenden Suppen bis zu verführerischen Desserts und werden von genussvollen Bildern der Meisterfotografin Doris Schwarz-König exzellent in Szene gesetzt. Die Liebe zur Heimat bringt die Mischung aus typischen Redewendungen in Mundart und der wunderschönen Landschaftsbilder der Euratsfelderin zum Ausdruck. Ergänzt wird der Inhalt mit interessanten Beschreibungen zu den Pflanzen. Für die grafische Gestaltung zeichnete sich der Reinsberger Peter Teufel (vierfarbig Design) verantwortlich.

Zusammenarbeit mit Moststraße-Betriebe
In diesem Buch werden auch neun Moststraße-Mitgliedsbetriebe porträtiert  – diese identifizieren sich voll und ganz mit den Werten der Mostviertler Kräuterküche und setzen bereits die regionale Kräuterküche um.

Zum Dank werden das Landhaus Stift Ardagger, das RelaxResort Kothmühle, der Gasthof zur Post (beide Neuhofen an der Ybbs), das Hotel Exel (Amstetten), das Landhotel Gafringwirt (Euratsfeld) , das Gasthaus Kappl (Biberbach) das Schiffsmeisterhaus (Ardagger Markt), die Dorfschmiede (Zeillern) und der Straußenhof Ebner (Winklarn) im Buch vorgestellt.   

Das Vorwort zum neuen Mostviertler Kräuterkochbuch stammt von LAbg. Bgm. Michaela Hinterholzer: „Die Vielfalt ist eine der größten Stärken des Mostviertels – das zeigt sich nicht nur bei den Mostviertlern und Mostviertlerinnen, sondern auch in der Küche und im Kräutergarten.“ Unterstützt wird dieses Vorzeigeprojekt außerdem von der LEADER Region Tourismusverband Moststraße und Mostviertel Tourismus.

Erhältlich ist die gebundene Ausgabe zum Preis von € 19,90 im Buch-Fachhandel, bei ausgewählten Betrieben an der Moststraße und online unter www.gockl.at/kräuterbuch.

Information & Rückfragen

Sigrid Hagen – FNL. Referentin der Kräuterakademie
Klein Greinsfurtherstraße 49
3300 Winklarn
T +43 (0) 660/161 67 43
E info@wohl-be-hagen.com
www.wohl-be-hagen.com

Tourismusverband und LEADER Region Moststraße
Mostviertelplatz 1/1/4
3362 Öhling
T: 07475/53 340 500
www.gockl.at/kräuterbuch

***************************************************************************************

Beiliegendes Fotomaterial ist unter Angabe des Fotocredits honorarfrei zur Veröffentlichung freigegeben.
Foto 1 – Die Autorin bei der Präsentation ihres neuen Kräuterkochbuches. © mostropolis.at
Am Bild (v.l.n.r.): Gudrun Vösenhuber, MSc (Mostviertel Tourismus), Doris Schwarz-König (Meisterfotografin), Sigrid Hagen (Dipl. Kräuterfachfrau), LAbg. Bgm. Michaela Hinterholzer (Obfrau LEADER Region Tourismusverband Moststraße, Christian Haberhauer, MAR (Geschäftsführer LEADER Region Tourismusverband Moststraße)
Foto 2 – Buchcover