Vorsicht! Behinderungen am Ybbstalradweg!

zum Reiseplaner hinzufügen

Detaillierte Informationen finden Sie hier!

Um die Qualität und Sicherheit am Ybbstalradweg zu gewährleisten, müssen aufgrund von Wartungsarbeiten hin und wieder Teilstücke gesperrt werden, Umleitungen werden eingerichtet.

Aktuelle Behinderungen

Teilsperre in Opponitz kurzfristig aufgehoben
Das Radfahren auf dem Ybbstalradweg ist in Opponitz zwischenzeitlich wieder am Bahndamm möglich. Der instabile Felsbereich wird täglich kontrolliert, bis die umfangreichen Sicherungsmaßnahmen umgesetzt werden können.

Wie berichtet war aufgrund von Felssturzgefahr ein 500 Meter langes Teilstück des Ybbstalradwegs im Bereich der Kefermauer in Opponitz gesperrt worden. Die Kefermauer ist ein Steilhang nahe des Opponitzer Feuerwehrhauses. Sie liegt direkt oberhalb des Ybbstalradwegs und der B31. Radfahrer mussten zuletzt in diesem Bereich auf die Bundesstraße B31 ausweichen.

Sollten bei den täglichen Kontrollen Hinweise auf eine Felsbewegung erkennbar sein, muss der Ybbstalradweg in diesem Abschnitt wieder gesperrt und eine Umleitung für das Teilstück erneut eingerichtet werden.

Information zum Parkplatz Schütt in Gstadt:
Dieser Parkplatz ist aufgrund der Bautätigkeit für die Radachse Waidhofen an der Ybbs – Ybbsitz in dieser Saison nur eingeschränkt möglich. Alternativ steht der große Parkplatz am Hauptbahnhof Waidhofen/Ybbs sowie der kleine Parkplatz Park&Drive in Gstadt zur Verfügung.

Ybbstaler Radtramper
Aufgrund einer Baustelle in St. Georgen/Reith wird die Radtramper-Station „St. Georgen/Reith Dorf“ bis voraussichtlich 4.9.2022 nicht bedient.Den Baustellenfahrplan finden Sie hier!

Weitere Radwege an der Eisenstraße...