Was haben die Köche denn im Lockdown gemacht?

zum Reiseplaner hinzufügen

Sie brachten den Genuss in die Stadt – mit #mostviertelstreetfood!

Die Köche der Mostviertler Feldversuche waren natürlich nicht untätig und wollten trotz Lockdown gutes Essen zum Abholen anbieten. Deshalb organisierten sie innerhalb kürzester Zeit #mostviertelstreetfood. Die Idee dazu kam von Initiator und Haubenkoch Mike Nährer, das Ergebnis waren sechs Tage voller Genuss und Überraschungen am Herrenplatz in St. Pölten.

An zwei Wochenenden im April wurden im Lokal „DiVino Centro“ kreative, regionale Speisen zum Abholen angeboten. Das Speisenangebot war dabei ähnlich vielfältig wie kreativ – „Mostviertel Hotdog“, „Resche Resi“, „Scheibbser Kugel – das Unoriginal“ und Co. zum Dank.

Mit #mostviertelstreetfood wollten die Köche ein kulinarisches Lebenszeichen setzen. Mittlerweile sind sie aber voller Vorfreude auf das Tagesgeschäft und freuen sich schon auf die Mostviertler Feldversuche 2021, wo der Kreativität und dem Genuss erneut keine Grenzen gesetzt sind.

Den N1 Bericht zum Nachsehen finden Sie hier!

Hier ein Kurzfilm zu #mostviertelstreetfood zum Nachsehen!

Mostviertler Feldversuche

Veranstaltungen rund um Kulinarik gibt es viele – die Feldversuche wollen aber jene Seiten des Mostviertels zeigen, die Ihnen bisher unbekannt gewesen sind. Antrieb ist die Überzeugung, dass das Bessere das Gute schlägt, wenn man nur ausreichend Mut und Experimentierfreude an den Tag legt.

Auch 2021 stehen wieder exklusive Termine auf dem Programm. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt: Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, sollten Sie gleich Ihren Platz reservieren!
i www.feldversuche.at

Das könnte Sie auch interessieren...