Hiking Routes

Krummnußbaum 3 - Silberberg Runde

Full screen mode

Elevation profile

4,41 km length

Tour dates

  • Difficulty: Difficult
  • Route: 4,41 km
  • Ascent: 103 egm
  • Descent: 103 egm
  • Duration: 1:24 h
  • Lowest point: 212 m
  • Highest point:313 m

Features

  • Round tour
  • Nice views
  • With refreshment stops

Details for: Krummnußbaum 3 - Silberberg Runde

Brief description

Die grüne Silberberg Runde ist eine abwechslungsreiche Runde die anfangs durch ein Wohngebiet, und dann leicht bergauf (Silberberg) mit Blick auf Pöchlarn, führt. Auf einer Schotterstraße geht es weiter bis man in den dichten Wald abzweigt. Von dort an geht es zum Teil steil bergab, an einer Fabrik und dem Friedhof vorbei, und wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Starting point of the tour

Krummnußbaum, Feuerwehr

Destination point of the tour

Krummnußbaum, Feuerwehr

Directions

Krummnußbaum ist erreichbar über die A1 Westautobahn, Abfahrt Pöchlarn. Bei der Abfahrt  die 2. Ausfahrt im Kreisverkehr nehmen Richtung Pöchlarn. Durch den Ort durch, nach der Feuerwehr (ca. 100-150 Meter) rechts abbiegen Richtung Krummnußbaum.

Von Krems bzw. Grein kommend über die Wachauerstraße (B3), bei Klein Pöchlarn die Donaubrücke queren. Im Kreisverkehr nach der Brücke die erste Ausfahrt Richtung Pöchlarn wählen. Durch den Ort durch, nach der Feuerwehr (ca. 100-150 Meter) rechts abbiegen Richtung Krummnußbaum.

Parking

Parkmöglichkeiten im Ort vorhanden.

Mit der ÖBB reisen Sie bis zur Zughaltestelle Pöchlarn oder Krummnußbaum an - Fahrplanabfrage. Vom Bahnhof Pöchlarn kommen Sie mit dem Bus nach Krummnußbaum - Fahrplanauskunft

More info/links

Die Marktgemeinde Krummnußbaum liegt am rechten Donauufer, vis-à-vis von Marbach und Maria Taferl. Wie der Name verspricht, erwartet Sie ein umfangreiches Angebote rund um die Nuss. Zahlreiche Gasthöfe und Freizeiteinrichtungen laden zum Verweilen, Entspannen und Bewegen ein. Reizvolle Rundwanderwege führten durch waldreiches, leicht hügeliges Gelände. Lohnende Ziele sind die Waldkapelle Maria Steinbründl, dort ist Start von drei Tut-Gut-Wanderwegen. Beim Ortseingang gibt es einen Bootshafen mit Badesteg direkt an der Donau.

Weitere Informationen rund um die Gemeinde finden Sie unter http://www.krummnussbaum.at.

Equipment

Wir empfehlen Wanderschuhe, Rucksack, Wanderkarte und/oder mobiler Tourenplaner, wetterfeste Kleidung (z.B. Regenschutz), Kopfbedeckung, Sonnenschutz, Erste Hilfe Set, ev. Taschenlampe, ausreichend Verpflegung zur Stärkung (Wasser, Jause).

Safety information

Beachten Sie bitte folgende Tipps und Hinweise:
·         Bleiben Sie auf den markierten Wegen.
·         Tragen Sie Berg-/Wanderschuhe.
·         Benutzen Sie Wanderstöcke.
·         Regenkleidung ist immer ratsam.
·         Nehmen Sie die Wanderkarte mit.
·         Führen Sie genug Trinkwasser mit sich.
·         Lassen Sie Ihren Müll bitte nicht am Weg zurück.
·         Respektieren Sie die sensiblen Lebensräume der Pflanzen- und Tierwelt.

Das Begehen/Nutzen der vorgeschlagenen Touren erfolgt auf eigene Gefahr und in eigener Verantwortung.

Author's tip

Zur einfachen und bequemen Planung der Touren empfiehlt sich die Wachau-Nibelungengau-Kremstal App. Einfach für Android oder iPhone herunterladen. Die Wanderkarte Nibelungengau können Sie über die Donau Niederösterreich Tourismus GmbH oder die Nibelungengau Gemeinden beziehen.

Sehenswürdigkeiten im Nibelungengau:
Donaukraftwerk Ybbs-Persenbeug, Friedensmuseum Erlauf, Oskar Kokoschka-Zentrum Pöchlarn, Europaschloss Leiben, Schloss Artstetten, Basilika Maria Taferl

Veranstaltungen und Events der Region Nibelungengau und Umgebung sind hier ersichtlich.
Veranstaltungshighlight im Nibelungengau: Kombinieren Sie Ihren Wanderurlaub mit der Sonnwendfeier "Feuerzauber im Nibelungengau" im Juni. Ein Erlebnis - zwei Möglichkeiten: Feiern Sie am Ufer der Donau in einer der Nibelungengau Gemeinden oder an Bord eines Schiffes. Weitere Informationen unter www.sonnenwende.at.
Veranstaltungstipp: Besuchen Sie das "Nussfest" jeweils am 1. Samstag im Oktober:www.nussfest.at

Die Beschreibungen der Routen samt GPS-Tracks zum Download finden Sie unter www.nibelungengau.at.