Projekte der Mostviertel Tourismus GmbH

Folgende Projekte der Mostviertel Tourismus GmbH werden vom Land Niederösterreich und Europäischer Union aus LEADER unterstüzt:

Projekt „Erlebnisraum Moststraße“

Mit diesem Vorhaben werden hochwertige kulinarische Produkte der Moststraße zur touristischen Vermarktung entwickelt. Es verfolgt das Ziel, den Erlebnisraum Moststraße zu attraktivieren und die BesucherInnenfrequenz zu erhöhen.
Kontakt für Rückfragen: Mostviertel Tourismus, Gudrun Vösenhuber MSc, gv@mostviertel.at

Projekt „ÖTSCHER:REICH Kulinarik“

Das Projekt dient als Aufbau eines Netzwerks an regionalen ProduzentInnen und Produkten aus dem ÖTSCHER:REICH, die Fortführung der im Zuge der Landesausstellung 2015 ins Leben gerufenen Lebensmittelproduktlinie sowie die Fortführung einer damit verbundenen Qualitätsoffensive in Bezug auf regionale Produkte.
Kontakt für Rückfragen: Mostviertel Tourismus, Gudrun Vösenhuber MSc, gv@mostviertel.at

Projekt „Salon des Mostes“

Die Veranstaltung „Salon des Mostes“ trägt zu einer positiven Imagebildung des Mostes bei. Regionale, nationale und internationale Mostproduzenten bekommen die Gelegenheit geboten, ihre Produkte und deren Herstellungsmethoden einem genussaffinen Publikum und Journalisten vorzustellen und auch verkosten zu lassen. Daneben bietet die Veranstaltung den Produzenten die Gelegenheit zu einem Erfahrungsaustausch mit anderen.
Kontakt für Rückfragen: Mostviertel Tourismus, Gudrun Vösenhuber MSc, gv@mostviertel.at

Projekt "Kultur & Advent Eisenstraße"

Im Zuge des Projektes wird ein engeres Zusammenarbeiten der Kulturanbieter im Gebiet der Eisenstraße forciert, dieses Kooperieren wird auch für die Adventmärkte in der Region umgesetzt. In beiden Bereichen stehen ein gegenseitiges Ergänzen und ein gemeinsamer Auftritt am Markt im Vordergrund.
Kontakt für Rückfragen: Mostviertel Tourismus, Manuela Distelberger BA, md@mostviertel.at

Projekt "ÖTSCHER:REICH 2016-2017"

Mit diesem Projekt soll das breite touristische Potenzial, das durch die Landesausstellung 2015 geschaffen wurde, weiter ausgenutzt werden. Dies soll vor allem durch einen konsequenten Ausbau der touristischen Angebote, sowie dem Einsatz eines umfangreichen Qualtitätsmanagements in der Region erfolgen.
Kontakt für Rückfragen: Mostviertel Tourismus, Adi Aigner MA, aa@mostviertel.at

Projekt "Via Sacra und Wiener Wallfahrerweg"

Im vorliegenden Projekt liegt der Schwerpunkt der Aktivitäten vor allem auf der innovativen Weiterentwicklung im digitalen Bereich sowie auf der Effizienzsteigerung in der Buchungsabwicklung.
Durch die Schaffung lückenloser Dienstleistungsketten sowie konkret „erlebbarer touristischer Produkte“ sollen sowohl Qualität als auch die regionale Wertschöpfung weiter gesteigert werden. Durch eine Stärkung des Auftrittes in den neuen Medien sowie der Professionalisierung der Angebote im Allgemeinen, sollen diese Komplettangebote für potenzielle Gäste noch attraktiver und leichter zugänglich gemacht werden.
Kontakt für Rückfragen: Mostviertel Tourismus, Mag. (FH) Yvonne Simek, ys@mostviertel.at

Projekt "Marketing-Pielachtal – Gemeinsamer Auftritt rund um die Dirndl"

Mit einem Schwerpunkt auf die Bereiche Kulinarik und Genuss sollen im Zuge des Projektes touristische Angebote für Gruppen und Individualreiseende entstehen. Des Weiteren soll das Pielachtal auch als Naturerlebnis hervorgehoben werden – und die Region für Wanderer, Pilger und Radfahrer beworben werden.
Kontakt für Rückfragen: Mostviertel Tourismus, Manuela Distelberger BA, md@mostviertel.at

Projekt „Steigerung der überregionalen Bedeutung des Traisental-Radweges“

Der Traisental-Radweg hat sich seit 2007 stetig weiterentwickelt, es entstanden zusätzliche Angebote (Radeln für Kids-Abschnitte, Radtramper-Bus, RADfreundliche Gastgeber, bett+bike) und die Frequenz steigt stetig. Die Gastronomiebetriebe freuen sich über zahlreich einkehrende Radfahrer, vor allem bei Tagesausflüglern ist der Radweg beliebt, da er – in Verbindung mi der Mariazellerbahn oder dem Radtramper-Bus gut in einem Tag zu erradeln ist.
Als vorrangige Ziele des LEADER-Projektes sind die Steigerung der Nächtigungsrelevanz sowie Maßnahmen zur Digitalisierung des Angebotes definiert wurden. Beispiele für Maßnahmen sind die Darstellung in der NÖ App (mit zahlreichen Funktionen für Radfahrer), Umsetzung einer destinationsübergreifenden 5-Tages-Radrunde von Wien ausgehend sowie eines einwöchigen Angebotes, das die schönsten mostviertler Radwege zu einem einwöchigen Radurlaub verbindet.
Parallel wird an der Umlegung und Umsetzung der Mostviertel-Strategie auf das Thema Natur-Aktiv/Radfahren gearbeitet, die Basis für alle Aktivitäten sein wird.
Kontakt für Rückfragen: Mostviertel Tourismus, Doris Mitterböck, dm@mostviertel.at

Projekt „Radmarketing Eisenstraße“

Anlässlich des Ausbaues des Ybbstalradweges auf der ehemaligen Bahntrasse von Waidhofen an der Ybbs bis Lunz am See wurde 2015 das LEADER-Projekt „Radmarketing Eisenstraße“ eingereicht. Ergänzend zu den Infrastrukturmaßnehmen sollen begleitende Maßnahmen zur Inszenierung, touristischen Aufbereitung und Vermarktung den touristischen Erfolg sicherstellen.
Vor allem sollen die Tourismusbetriebe entlang der Radwege an der Eisenstraße (Ötscherland-Radroute, Meridian-Radroute) für Radtouristen stärker sensibilisiert werden und durch die Installation einer Betriebekooperation von RADfreundlicchen Gastgebern in das Zentrum der Vermarktung gestellt werden. Zur Vermarktung des neuen Angebotes sind neben der Gestaltung einer modernen, informativen Website die Produktion eines Werbemittels, eine medienwirksame Eröffnungs-Veranstaltung sowie begleitende Pressearbeit und Einschaltungen geplant.
Kontakt für Rückfragen: Mostviertel Tourismus, Doris Mitterböck, dm@mostviertel.at