Raiffeisen-Voralpentour

Mountainbiketour ausgehend von Texing, Raika

zum Reiseplaner hinzufügen
Vollbild
Höhenprofil

31,89 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 31,89 km
  • Aufstieg: 950 Hm
  • Abstieg: 950 Hm
  • Dauer: 2:40 h
  • Niedrigster Punkt: 359 m
  • Höchster Punkt: 855 m
Eigenschaften
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • Geheimtipp

Details für: Raiffeisen-Voralpentour

Kurzbeschreibung

Raika Texing – St. Gotthard – Schwabeckkreuz – Weißenburg – Klammergraben – Burg Plankenstein – Raika Texing.  

Beschreibung

Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tour im Alpenvorland mit schönem Ausblick auf den Ötscher. Einen schönen Ausblick auf das Texingtal erleben die Radfahrer beim Schwabeck-Kreuz, wo ein überdachter Rastplatz zum Genießen einlädt. Die Burg Plankenstein mit Burgkapelle und Klettergarten ist als Ausflugstipp eine Besichtigung wert.

 

Startpunkt der Tour

Texing, Raika

Zielpunkt der Tour

Texing, Raika

Wegbeschreibung für: Raiffeisen-Voralpentour

Start: Von Raika Texing zur Kreuzung fährt man linksabbiegend Richtung St. Gotthard, nach Ortsende Texing führt die Route linkseinbiegend in den Höllgraben. Nach „Großtexingbach“ rechts bis St. Gotthard, wo der GH Schrittwieser und die Wallfahrtskirche (ca. 200 m entfernt) die Radler zu einem kleinen Abstecher einladen. Linksabbiegend führt der Güterweg bergwärts am „Holzbauer“ vorbei Richtung Schwabeckkreuz, wo die Radfahrer bei einem überdachten Rastplatz einen wunderbaren Ausblick auf das Texingtal haben. Hier ist der Übergang ins Pielachtal in die Tiefgrabenrotte bis zur Anbindung an die Landesstraße rechts abbiegend Richtung Weißenbach. Im Ort führt die Route vor der Spenglerei Pfaffenlehner links in den Klammergraben wieder bergwärts vorbei am Seestein, Himmelbauer, Haringleiten. Nach überwundenen 929 Höhenmetern geht`s Richtung Burg Plankenstein. Beim „Ecklbauer“ zeigt sich der Ötscher in seiner schönsten Ansicht.   In den Ort Plankenstein kommt der Radler dann bergab und linksabbiegend vorbei an der Wallfahrtskirche zur Burg mit dem Klettergarten am Burggelände. Hier findet jeder die Möglichkeit, eine Rast einzulegen, eine Burgführung zu machen oder einfach das Ambiente der Burg zu genießen.

Es ist auch interessant zu erfahren, dass sich der Mank-Ursprung in Plankenstein befindet.

Im Burghof geht`s links bergab auf dem „Schlossberg“ Richtung Hinterholz. Die Strecke führt entlang der Straße wieder retour zum Ausgangspunkt in Texing. Das GH Haselsteiner bietet die Möglichkeit die anspruchsvolle aber abwechslungsreiche Tour bei einem Glas Wein und einer Jause ausklingen zu lassen.

 

Anfahrt

Von Wien kommend A1 bis Ausfahrt Loosdorf, über Hürm, Hösing, Massendorf und Kirnberg nach Texing.

Von Westen kommend A1 bis Ausfahrt Pöchlarn, B215 bis Mank, über Wies und Kirnberg nach Texing.

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Mostviertel Tourismus GmbH
Letzte Aktualisierung: 06.10.2020

 Betriebe in und um Texing:

 

Gasthof „Zur Post“, Texing 12, Tel. 02755/7210, www.gasthofhuber.at

 

Texinger Pizzeria, Texing 10, Tel. 02755/47118, www.texinger-pizzeria.at

 

Cafe-Bäckerei Gruber, Lindenweg 1, Tel. 02755/7527

 

Gasthof Schrittwieser, St. Gotthard 5, Tel. 02755/7216, www.gasthof-schrittwieser.at

 

Burg Plankenstein, Plankenstein 1, Tel. 02755/7254, www.burgplankenstein.at

 

Grüntalkogelhütte, Tel. 0664/9246161

 

Dr. Engelbert Dollfuß-Museum, Gr. Maierhof 1, www.texingtal.at

 

Wallfahrtskirchen St. Gotthard und Plankenstein

  

Gemeindeamt Texing
A-3242 Texing Nr. 24
Tel. 02755/72 28, Fax 02755/72 28-4
E-mail: gemeinde@texingtal.at
www.texingtal.at

 

Mostviertel Tourismus
Töpperschloss Neubruck
Neubruck 2/10, 3283 Scheibbs
T +43/7482/204 44
info@mostviertel.at 
www.mostviertel.at

 

Tipp des Autors

Grüntalkogelhütte 

Orientierungstisch am Bichlberg 

Burg Plankenstein, Klettergarten

Paragleiten in Plankenstein 

Fischen am Forellenhof Ganaus-Erber 

 

 

 

 

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts