Ahrenberger-Eichberger Kellergasse

Kellergasse

zum Reiseplaner hinzufügen

Beschreibung

Ein besonders malerisches Duo sind die Ahrenberger Kellergasse und die Kellergasse am Eichberg zwischen Sitzenberg-Reidling und Traismauer: Gemeinsam bilden sie die längste ganzjährig bewirtschaftete Kellergasse Niederösterreichs. 123 Keller reihen sich hier aneinander.

Bereits in den 1930er Jahren fanden in der Ahrenberger-Eichberger Kellergasse gemütliche Winzer-Heurigen statt. Seit 1975 läuft der ganzjährige Heurigen-Betrieb, bei dem sich drei Familien abwechseln. In der schönen Jahreszeit ist die gesamte Kellergasse für Autos gesperrt, um ein sicheres und ungestörtes Flanieren zu ermöglichen. Kleine Gäste toben sich am liebevoll ausgestatteten Spielplatz aus. Jeden Sommer ist im Rahmen von Bauernmarkt und Hauerkirtag „ausg’steckt“.

Wein-Lehrpfad und Wandern zum Eichberger Korkenzieher

Unterhalb der alten Baum-Presse der Kellergasse am Eichberg starten ein Wanderweg und ein 350 Meter langer Weinlehrpfad.

Der Themenweg erzählt mittels 9 Fass-Böden von Geschichte und Kultur des Weins in der Region. Der etwa 2,5 Kilometer lange Wanderweg Hauersteig führt bis zur Eichberger Aussichtswarte am Fuchsberg. Der 15 Meter hohe Turm in Form eines Korkenziehers bietet beste Aussichten von Krems bis ins Tullner Feld.

Kontakt
Eichberger Kellergasse: Herr Heinrich, T 02783/80 12, E weinbau.heinrich@aon.at
Ahrenberger Kellergasse: Herr Redl, T 02276/23 24, E weinbau.redl@gmx.at

Standort & Anreise

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung