Dunkelstein im Dunkelsteinerwald

Berggipfel

zum Reiseplaner hinzufügen

Beschreibung

Mit 625 m Seehöhe ist der Dunkelstein der höchste Punkt des südlichen Dunkelsteinerwaldes. Der insgesamt 115 km lange Dunkelsteiner-Rundwanderweg (Nr. 653) führt über den Dunkelstein bis nach Mauer, zur Schallaburg, zum Stift Melk und schließlich zur Ruine Aggstein.

Aber schon die Teil-Strecke von Hafnerbach (Kirchenplatz) bis zum Dunkelsteiner Gipfel bietet einige Besonderheiten am Weg: Entlang des Zeno-Baches kann die Statue des heiligen Zeno nach Kornig besichtigt werden. Über Stein führt ein steiler Weg zur Burgruine Hohenegg, der geschichtsträchtigen Burg aus dem 11. Jahrhundert. Sie ist umgeben vom frei begehbaren Ruhewald – einem Urnen-Friedhofswald mit vielen schönen Fels-Plätzen. Weiter geht es auf bestens markierten Forststraßen und Wanderwegen bis zum Dunkelstein. Unweit des Gipfels wurde im Jahr 1931 zur Landvermessung ein eiserner Hochstand (22 m) aufgestellt. Er wurde 1945 von der deutschen Wehrmacht gesprengt, seine Beton-Fundamente sind aber bis heute erhalten. Für den Weg empfiehlt sich genügend Proviant, da es keine Einkehr-Möglichkeiten gibt. In Hafnerbach laden mehrere Betriebe zur Stärkung und auch Nächtigung ein. Die Landeshauptstadt St. Pölten ist rund 10 Auto-Minuten entfernt.

Lage
Mostviertel/NÖ-Mitte, unweit von der Landeshauptstadt St. Pölten

Aussichtspunkte
Am Gipfel reicht die Sicht bis nach Maria Langegg und zu den Alpen.

Erreichbarkeit für Wanderer

  • Hafnerbach – Ruine Hohenegg – Dunkelstein (Strecke rund 6 km)
  • Lauterbach – Dunkelstein (Strecke rund 2 km)
  • Neidling – Bildbuche – Dunkelstein (Strecke rund 7 km)

Weiters erreichbar ab Häusling, Karlstetten oder Matzengrabener Brücke zwischen Windschnur und Thal.

Dauer
Je nach Ausgangspunkt dauert die Wanderung zum Gipfel des Dunkelsteins und zurück rund 3 bis 4 Stunden.

Extra-Tipp: Mit dem Auto kann man auch direkt bis zur Ruine Hohenegg fahren (Parkplatz) und diese besichtigen. Es bietet sich ein Abstecher-Spaziergang durch den „Ruhewald“ an – einem Wald-Stück, das als Urnen-Friedhof mit großen Felsen und Andachtsplatz dient. Von hier aus ist es über die markierten Forststraßen und Wege nur noch ein „Katzensprung“ bis zum Dunkelsteiner Gipfel.

Standort & Anreise

  • Kontakt

    Dunkelstein

    3386 Hafnerbach
    AT

  • Öffentliche Anreise
  • Route mit Google Maps

    Routenplaner Routenplaner


    E-Tankstellen im Umkreis des Ziels E-Tankstellen im Umkreis des Ziels

  • Lage/Karte

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung