Reisalpe

Aussichtspunkt, Berggipfel

zum Reiseplaner hinzufügen

Beschreibung

Als einer der schönsten Aussichtspunkte Niederösterreichs gilt der Gipfel der Reisalpe, die in den Gutensteiner Alpen – zwischen Lilienfeld, Kleinzell und Hohenberg – knapp 1.400 m in die Höhe ragt. Die flache und unbewaldete Gipfel-Kuppe bietet eine beispiellose Panorama-Aussicht: Bei guter Witterung reicht der Blick über das Tote Gebirge und Traunstein, Hochschwab, Rax, Schneeberg und Ötscher bis weit ins Donautal.

Der Aufstieg für Wanderer ist über verschiedene Ausgangspunkte möglich. Über den Gipfelrücken der Reisalpe führt der gut markierte Weitwander-Voralpenweg. Am Gipfel empfängt zum einen ein Gipfelkreuz, zum anderen eine Madonna die Wanderer. Gestiftet wurde die Heiligen-Figur von einem Unternehmer aus Dank für eine erlebte Gefahren-Rettung.

Von Mai bis August (außer dienstags) sowie von September bis Oktober lädt das Reisalpen-Schutzhaus zur kulinarischen Gast – und nach Voranmeldung gerne auch zur so urigen wie komfortablen Übernachtung.

Lage
Mostviertel/NÖ-Mitte, Bezirk Lilienfeld

Erreichbarkeit für Wanderer & Dauer

  • Kleinzell – Weißenbachalm – Zeißlalm – Kleinzeller Hinteralm – Gipfel (rund 3 Stunden)
  • Kumpfmühle im Halbachtal – Brennalm – Gipfel (rund 2,5 Stunden)
  • Ebenwaldhöhe – Kleinzeller Hinteralm – nordöstlich an der Reisalpe – Gipfel (knapp 2 Stunden)
  • Weitere Anstiegsmöglichkeiten: ab Furthof, Hohenberg im Tal oder Innerfahrafel

Extra-Tipp: Die Reisalpe ist nicht nur von außen, sondern auch in ihrem Inneren ein Erlebnis – hier nämlich erstreckt sich ein verzweigtes und umfassendes Höhlen-System.

Standort & Anreise

  • Kontakt

    Reisalpe

    3171 Ebenwald
    AT

  • Öffentliche Anreise
  • Route mit Google Maps

    Routenplaner Routenplaner


    E-Tankstellen im Umkreis des Ziels E-Tankstellen im Umkreis des Ziels

  • Lage/Karte