Ein würdiger Abschluss: Die Rückfahrt mit der Mariazellerbahn, © weinfranz.at

Bahnreisen ins Mostviertel

zum Reiseplaner hinzufügen

Erfrischend erholsam: Mit der Bahn ins volle Leben.

Schnell und unkompliziert in den Aktivurlaub: Die schönsten Reiseziele Niederösterreichs lassen sich im Mostviertel bequem mit dem Zug erreichen.

Ohne Auto in den Urlaub – der Wunsch vieler Menschen wird im Herzen Niederösterreich wahr. Denn bei einer gemütlichen und entspannten Bahnfahrt beginnt der Urlaub bereits bei der Anreise. Dank der attraktiven Verbindungen an der Westbahn-Strecke erreicht man das Mostviertel von Linz (nach Amstetten) und Wien (nach St. Pölten) in nur rund 30 Minuten.

Für die Weiterreise ins südliche Mostviertel ausgehend von St. Pölten empfiehlt sich die Mariazellerbahn – beim traumhaften Ausblick im Pielachtal und im Naturpark Ötscher-Tormäuer kommt so richtig Urlaubsstimmung auf – und die Vorfreude auf naturnahe Abenteuer zwischen Gösing und Mitterbach kennt keine Grenzen mehr!

Von Amstetten geht es mit der Rudolfsbahn nach Waidhofen an der Ybbs, dem Zentrum der Ybbstaler Alpen. Ab hier kann die Reise am idyllischen Herzstück des Ybbstalradweges auf zwei Rädern fortgesetzt werden.

Alle Verbindungen ausgehend von St. Pölten, Pöchlarn oder Amstetten sind weiter unten zu finden.

Spar-Tipp: Besonders günstig unterwegs sind Bahnreisende mit dem „Einfach-Raus-Ticket“ in den Zügen des Nah- und Regionalverkehrs der ÖBB (R, CJX, REX, S-Bahn). Fünf Personen reisen damit beispielsweise um nur € 47,- von Wien nach Waidhofen an der Ybbs. Mit dem Einfach-Raus-Radticket kann auch das Fahrrad mitgenommen werden. (Achtung: gilt nicht für Fahrten mit der Mariazellerbahn)

Bei Übernachtung bei einem Wilde Wunder-Gastgeber erhält man die kostenlose Erlebniskarte mit freiem Eintritt zu über 50 Ausflugszielen und Programmen – mit dabei auch 50% Ermäßigung auf die Nutzung der Mariazellerbahn und die örtlichen Buslinien. Auch die An- ODER Abreise ist mit der Wilde Wunder Card zum reduzierten Preis möglich.

VOR AnachB Routenplaner

Bahnstrecken und Bahnhöfe im Mostviertel auf der Karte

Ergebnisse filtern
Region
Stichwort

Anbindungen

zum Reiseplaner hinzufügen

von Osten / Westen ins Mostviertel
Die schnellste und direkte Verbindung ins Mostviertel ist jene über die Westbahn-Strecke. Sowohl die Railjet- und REX-Züge der ÖBB (Österreichische Bundesbahnen), als auch die Züge der Westbahn bringen Sie von Wien bzw. Salzburg und Linz direkt und schnell ins Mostviertel – die Züge halten sowohl in St. Pölten, als auch in Amstetten, die REX-Züge halten außerdem in Pöchlarn und weiteren Stationen. Am besten benutzen Sie zur Routenplanung den „Scotty-Routenplaner“ der ÖBB.

von St. Pölten weiter …

  • … ins Pielachtal bringt Sie die Mariazellerbahn. Dabei kommen Sie auf der Fahrt in Richtung Mariazell in den Genuss der modernen „Himmelstreppe“-Garnituren und können bei der Anreise zum Urlaub die herrliche Naturkulisse des Pielachtals (von Ober-Grafendorf bis Puchenstuben) genießen.
    Mehr zur Mariazellerbahn
  • … ins Traisen-Gölsental geht’s mit der Traisentalbahn der ÖBB, die Sie in rund 40 Minuten über Wilhelmsburg und Traisen bis nach Lilienfeld-Schrambach bringt.

von Pöchlarn weiter …

  • … ins Erlauftal bringt Sie die Erlauftalbahn, die ab Pöchlarn von der Westbahnstrecke abzweigt und danach weiter über Wieselburg und Purgstall bis Scheibbs via Regionalzug verkehrt.

von Amstetten weiter …

  • …nach Waidhofen an der Ybbs bringt Sie über Ulmerfeld-Hausmening und Sonntagberg eine Direktverbindung der ÖBB.
  • … zu den umliegenden Städten entlang der Moststraße (Haag, Seitenstetten) und in Richtung Ybbs an der Donau gelangen Sie ebenfalls mit Regionalzügen der ÖBB.

Zum Scotty-Routenplaner

Das könnte Sie auch interessieren...