Die traditionelle Form des „Weddingplanners“

Leutbitterin Melitta Ott hat bei der Hochzeitsplanung alle Fäden in der Hand

Am großen Tag hat das Brautpaar wahrlich andere Sorgen als sich um die Organisation des Hochzeitsablaufes zu kümmern. Dafür gibt es auch Melitta Ott, die das Brautpaar durch den gesamten Tag geleitet.

Möchte man das Wort „Leutbitten“ erklären kommt einem als erstes der moderne Begriff „Weddingplanner“ in den Sinn. Die einzige Leutbitterin im Mostviertel ist Melitta Ott aus Seitenstetten an der wunderschönen Moststraße. Sie ist sozusagen der Regisseur der Hochzeit und hilft bereits tatkräftig beim Vorbereiten wie beispielsweise Einladungen, Menüauswahl, Dekoration und dem Rahmenprogramm mit.

Mit vollem Herzen bei der Sache

Melitta Ott, selbst Wirtin vom Mostviertlerwirt Ott in Seitenstetten, bringt viel Erfahrung mit und lässt alte Tradition neu erblühen. Im September 2012 begleitete sie immerhin schon ihr 1.000 Brautpaar zum Altar. Am Tag der Tage kümmert sich die Leutbitterin um den Abschied von Braut und Bräutigam vom Elternhaus und geleitete sie standesgemäß zu den Örtlichkeiten der Trauung. Weiters stellt sie den Hochzeitszug zusammen, teilt die Sitzordnung in der Kirche ein und hilft anschließend in der Location den Gästen ihre Plätze zu finden. Nach dem Fototermin sammelt sie die gesamte Entourage zusammen und geleitet die Gäste samt Brautpaar zum Hochzeitsschmaus.

Auch beim anschließenden Festakt, wie dem Eröffnungstanz, dem Torte anschneiden und eventuellem „Braut vazahn“ steht Melitta Ott mit helfender Hand zur Seite. Am Ende des Tages verabschiedet sie das Brautpaar in die Hochzeitsnacht.

Bei Interesse können Sie jederzeit einen Termin bei Melitta Ott für das erste Informationsgespräch vereinbaren.

Kontakt:
Melitta Ott
Markplatz 4
3353 Seitenstetten
T +43 7477 42304
http://www.mostviertlerwirt-ott.at/ihre-hochzeit/leutbitten/