Aussichtsreich: Langlaufen in Annaberg

Den besten Ausblicken auf der Spur: Als klassisches Skirevier hat Annaberg auch Langläufern viel zu bieten.

Durchs Tal oder auf dem Hochplateau, und immer den Ötscher im Blick: Das Langlaufen in Annaberg ist ein sportliches und sinnliches Vergnügen.

Bei den Skifahrern ist Annaberg nicht nur als sehr familienfreundliches, sondern auch als sehr aussichtsreiches Sportrevier bekannt, hat man doch von hier den besten Blick auf den imposanten Ötscher, den markantesten Gipfel im Mostviertel. Ein traumhaftes Panorama genießen aber auch die Langläufer, die auf drei Loipen durchs Ötscherland gleiten können.

Für Könner

Die am Parkplatz zum Tirolerkogel startende Annaberger-Loipe (ca. 7 km) führt auf ihrem Weg rund um den Scheiblingberg auf ein Hochplateau und ist mit ihren Anstiegen und Abfahrten etwas für fortgeschrittene Langläufer.

Für Genießer

Ideal für Anfänger ist hingegen die gemütlich zu befahrende Lassingtal-Loipe (ca. 8 km), die von der Ortschaft Sägemühle entlang des romantischen Lassingbachs bis Reith und die gleiche Strecke auf der anderen Bachseite retour führt. Wer einen sportlichen Abstecher nicht scheut, kann in Reith in die Joachimsberg-Runde abbiegen (ca. 3 km) und von dort oben den Ötscher in seiner ganzen Pracht betrachten. Alle drei Loipen verfügen sowohl über eine klassische Spur als auch über eine Skating-Spur.

Die Loipen im Überblick