Mit Begleitung durchs Mostviertel: Rent a SEPP

Persönliche Reisebegleiter für das Mostviertel machen Führung am Panoramahöhenweg zum Erlebnis.

Sie haben ihr ganzes Wissen unter einen Hut gepackt und geben es gerne weiter: die SEPPen. Bei einer geführten Gruppen-Tour erzählen sie über Mostbarone und Schwarze Grafen und das milde und wilde Mostviertel.

Griaß eich, i bin da SEPP! So oder ähnlich empfangen die zehn SEPPen und SEPPinnen ihre Gäste am Beginn einer Tour. Die persönlichen Mostviertler Reisebegleiter bieten „Service & Erlebnis mit Profil“.

Von Mostbaronen und Schwarzen Grafen

Unter ihrem SEPPen-Hut verbirgt sich allerlei Wissen über die Region und ihre Schauplätze, über Kultur und Natur, Menschen, Gebräuche und vieles mehr. Wer eine Tour am Panoramahöhenweg bucht hört Geschichten über Mostbarone und Schwarze Grafen, entdeckt die Stadt der Türme, geht auf Zeitreise durch die Wiege Österreichs und stellt sich beim Ferraculusturnier dem lustigen Wettstreit beim Heurigen.

Rent a SEPP: die Angebote

Für zwei Stunden, einen halben oder ganzen Tag sind die kundigen SEPPen zu haben. Die Touren sind vielfältig wie das Mostviertel: Von den Schmieden über die Basilika Sonntagberg bis zum Lunzer See reichen die Angebote für kleine und größere Gruppen. Auf Anfrage erfüllen die SEPPen auch individuelle Tourenwünsche.

www.rent-a-sepp.at