St. Pölten kennenlernen

Zahlreich sind die Möglichkeiten, Niederösterreichs Landeshauptstadt zu erkunden: Im Bummelzug, per App für Smartphones oder auf begleiteten Spaziergängen.

In kaum einer anderen Stadt Österreichs gehen die Stilepochen – vom Barock bis zur Moderne – ein so harmonisches Ensemble ein wie in St. Pölten. Wer sich auf Streifzüge durch Stadt und Zeit begeben möchte, hat gleich mehrere Möglichkeiten dazu.

Das reiche Kulturerbe St. Pöltens lässt sich auf vielfältige Weise erkunden. Für einen ersten Überblick empfiehlt sich zum Beispiel ein Streifzug entlang des Kultur-Touristischen Leitsystems oder eine Fahrt mit dem Hauptstadtexpress, einem Bummelzug, der zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten fährt.

Audioguide für Smartphones

Eine sehr kostengünstige und individuelle Art, Niederösterreichs Landeshauptstadt kennenzulernen, ist der für Apple- und Android-Geräte erhältliche Audioguide für Smartphones. Die App kann man gratis über „Hearonymus“ unter dem Stichwort „poelten“ downloaden.

Begleitete Stadtspaziergänge

Wer noch tiefer in ein Thema eintauchen möchte, der sollte sich den begleiteten Stadtspaziergängen anschließen.

Drei Thementouren zeigen Besuchern die Stadt und erzählen spannende Geschichten aus alten Zeiten:

  • „Auf barocken Spuren“
  • „Barock trifft Jugendstil“
  • „Barock küsst Moderne“

Für Ausflüge in die erstaunlich vielfältige Fauna und Flora St. Pöltens sorgen die kostenlos angebotenen Naturspaziergänge.

www.stpoeltentourismus.at