Ostalpin-Trail Hochkar - Lackenhof

Status: Geschlossen

Nordic Walking-Tour / Jogging Route von Hochkar, Talstation bis Lackenhof, Weitental

Merkliste aufrufen merken
Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen Sie unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einstellungen aktualisieren
Vollbild
Höhenprofil

36,76 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: schwierig
  • Strecke: 36,76 km
  • Aufstieg: 1.844 Hm
  • Abstieg: 2.478 Hm
  • Dauer: 7:00 h
  • Niedrigster Punkt: 682 m
  • Höchster Punkt: 1.875 m
Eigenschaften
  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • mit Bahn und Bus erreichbar
  • botanische Highlights
  • faunistische Highlights

Details für: Ostalpin-Trail Hochkar - Lackenhof

Kurzbeschreibung

Die Grand Tour, die höchste Anforderungen an Kondition und Technik stellt.

Beschreibung

Von der Talstation der Hochkarlifte folgt die Strecke dem ersten Teil des Ringkogel-Trails. Ab dem Ringkogel, stets dem Grat folgend, überschreitet man Schwarzkogel, Gamskogel, Hochkirch und Sonnstein und gelangt zur höchsten Erhebung des Trails, dem Dürrenstein. Über die Herrenalm, deren mittelalterliches Almhaus zur Rast einlädt führt der Trail überwiegend bergab in die Langau, von wo der Weg – den Ötscher im Blick - nun wieder zum Riffelsattel ansteigt. Die letzten Meter läuft man, der Skipiste folgend, bergab nach Lackenhof. Hinweis: Wasser ist auf diesem Trail rar (Herrenalm), weshalb ausreichend Flüssigkeit mitgeführt werden muss.

Startpunkt der Tour

Hochkar, Talstation

Zielpunkt der Tour

Lackenhof, Weitental

Öffentliche Verkehrsmittel

VOR-Linie auf das Hochkar

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Mostviertel
Letzte Aktualisierung: 08.02.2024

Tourismus-IG Ybbstaler Alpen

Göstling 46/2

3345 Göstling an der Ybbs

www.ybbstaler-alpen.at/trailrunning

info@ybbstaler-alpen.at

43-5-93049

Ausrüstung

Trailrunning-Schuhe, evt. -Stöcke. Trailrunningrucksack mit Verpflegung und Erste-Hilfe-Set, Rettungsdecke, Handy, Regen- und Sonnenschutz. 

Sicherheitshinweise

Hochalpines Gelände!

1. Bitte meiden Sie die Trails während der Nacht- und Dämmerungsstunden (Futtersuche der Tiere).

2. Verhalten Sie sich ruhig und achtsam, Kontakt zum Weidevieh vermeiden. 

3. Nehmen Sie Rücksicht auf Flora und Fauna und begegnen Sie hier arbeitenden Menschen, der Natur un den Tieren mit Respekt. 

4. Beachten Sie die allgemeinen Warnschilder (z.B. Sperrgebietstafeln). Zäune sind zu beachten und Tore wieder zu schließen. 

5. Vorsicht bei Wetterextremen, ggfs. Schutz suchen oder umkehren. 

6. Nehmen Sie Ihren Abfall bitte wieder mit. 

Tipp des Autors

Alternativ als 2-Tages-Tour mit Abstecher inkl. Nächtigung zur Ybbstalerhütte (unbedingt vorreservieren!) 

Empfehlungen in der Nähe des Startpunkts der Tour

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts