Traisen-Gölsental, Ausblick auf die Gemeindealpe, © Mostviertel Tourismus, weinfranz.at

Gippel

Berggipfel

zum Reiseplaner hinzufügen

Beschreibung

Der Gippel ist ein 1.669 Meter hoher Berg in den Mürzsteger Alpen, sechs Kilometer südlich der Marktgemeinde St. Aegyd am Neuwalde in Niederösterreich.

Er bietet ein beeindruckendes Panorama auf weite Teile der steirisch-niederösterreichischen Kalkalpen. Der sehr markante, durch Dachsteinkalk geprägte Bergstock des Gippels zählt zusammen mit dem westlich benachbarten Göller (1.766 m) zu beliebten Tourenzielen im Umkreis von Wien.

Lage
Mostviertel, Gemeinde: St. Aegyd am Neuwalde

Aufstiege und Hütten

Am Weg zum, oder um den Gippel befinden sich einige Almen zum Rasten und Kraft tanken. Aber Achtung, nicht alle sind bewirtschaftet.
Die Gippelalm ist während der Weidezeit, von Mai bis September im Betrieb.
Vom Gipfel aus gelangt man zur Pollwischalm und hat die Möglichkeit weiter zum höchsten Punkt der Hofalm, dem Schnalzstein zu wandern. Von dort führt ein Verbindungssteig zur Hofalmhütte, diese wird ebenfalls in der Weidezeit bewirtschaftet.

(Im Vorfeld über die Öffnungszeiten erkundigen)

Hier eine Auswahl an möglichen Aufstiegen:

Der Gippel im Winter

Der Gippel ist ein eher selten besuchtes Ziel im Winter, daher eignet er sich perfekt um eine ruhige Schitour anzutreten. Der günstigste Ausgangpunkt hierfür ist beim ehemaligen Gasthof Triebl im Preintal. Der Gippel ist dann über den Sattel des Gscheidls und den Perschkogel erreichbar.

Tipp in der Umgebung
In Kernhof im Weißen Zoo und Kameltheater warten Ausflugshighlights für die ganze Familie – mit vielen exotischen Tieren, multimedialen Shows und spannenden Führungen.

Standort & Anreise

  • Kontakt

    Gippel

    3195 St. Aegyd am Neuwalde
    AT

  • Öffentliche Anreise
  • Route mit Google Maps

    Routenplaner Routenplaner


  • Lage/Karte

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung