Alles im Fluss

Die Flüsse im Mostviertel bieten viele idyllische Badeplätze zum abkühlen.

Eine gute Alternative zu vollen Freibädern in den Städten sind die Flussbäder im Mostviertel. Hier schwimmt man in klarem Wasser und genießt zudem eine besonders schöne Naturkulisse.

Mit nostalgischem Flair und erfrischenden Wassertemperaturen punkten die Ybbs-Flussbäder in Hollenstein und in Göstling. An einem ruhigen Nebenarm der Ybbs liegt das Naturbad Allhartsberg. Am gegenüberliegenden Ufer befindet sich das Ybbsnaturbad Kematen, das behutsam in ein Natura-2000-Schutzgebiet eingebettet wurde.

Auch die weitgehend unverbaute und somit Natur belassene Pielach bietet einige schöne Badeplätze mitten in der Natur. Zum Beispiel im Pielachtalbad in Rabenstein, im Flussbad mit Freizeitpark in Weinburg.
In den Traisenauen zwischen St. Pölten und der Donau gibt es eine Reihe von idyllischen Badeplätzen. Zwischen See, Becken oder Auen kann man zum Beispiel im Erlebnisbad Herzogenburg wählen.

An einem ruhigen Altarm der Donau liegt das Beach- und Wassersportzentrum Wallsee. Neben schönen Badeplätzen gibt es hier auch verschiedenste Sporteinrichtungen.

Flussbäder im Mostviertel