Apfel-Kürbis-Mostmousse

Eine herbstliche Nachspeise.

Zutaten:

(für 4 Personen)

  • 100 g Muskatkürbis, ohne Schale
  • 150 g säuerliche Äpfel
  • je 1/2 Zitrone und Orange (unbehandelt)
  • 1/2 Vanilleschote
  • 30 g Honig
  • 3 Blatt Gelatine
  • Saft von 1 Zitrone
  • 100 ml Apfelmost
  • 200 ml Obers
  • 50 g Crème fraîche
  • 2 Eiklar
  • 90 g Kristallzucker

Zubereitung:

  1. Backofen auf 200°C vorheizen. Geschälte Apfel- und Kürbisstücke mit Zitronen- und Orangenscheiben, Vanilleschote und Honig aufeine Alufolie geben, Folie gut verschließen und auf ein Blech legen. 30-40 Minuten im Rohr weich garen. Apfel und Kürbis auskühlen lassen, anschließend ohne Gewürze pürieren bzw.mixen und durch ein Sieb passieren, die Hälfte vom Zucker unterrühren.
  2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in wenig erwärmtem Most auflösen. Aufgelöste Gelatine unter das Pürree mischen, restlichen Most, Zitronensaft, Crème fraîche und geschlagenes Obers unterziehen.
  3. Eiklar mit restlichem Zucker zu Schnee schlagen und unterheben. Creme für ca. 3 Stunden kühl stellen.

Tipp: Eventuell mit gedämpften Kürbis- und Apfelstücken (wie Kompott) garnieren.