G'füllt's mit warmen Kraut

Mostviertler Bildungshof Gießhübel, Amstetten

Zutaten:

1 kg Schweinebauch
oder Schweinebrust
Salz, Kümmel
40 g Fett, 20 g Butter
3 Semmeln, 30 g Butter
Petersilie, etwas Milch
Salz, Muskatnuss, 1 Ei

Warmes Kraut:
750 g Kraut
30 g Fett
Salz, Kümmel
1/8 l Most
1 Schuss Essig
Zucker
50 g Speck oder Bratenfett

Zubereitung:

1. Semmeln in Würfel schneiden. Semmelwürfel mit verrührtem Ei und Milch, weicher Butter, Salz, Muskatnuss und Petersilie vermischen und ziehen lassen.
2. Inzwischen in das Bauchfleisch eine Tasche schneiden (untergreifen), mit Salz und Kümmel einreiben, füllen, zustecken, in heißem Fett und etwas Wasser anbraten, mit der Schwarte nach unten bei 200-220°C langsam braten. Dabei öfters übergießen.
3. Sobald die Schwarte weich ist, nach oben drehen, in kleine Vierecke schneiden (schröpfen) und unter häufigem Begießen fertig braten. Saft entfetten,mit Butterkugel verbessern und abschmecken.
4. Warmes Kraut: Gehobeltes Kraut in Fett, Salz, Kümmel und Most (mit 1/8 l Wasser verdünnt) dünsten, mit Essig würzen und mit gerösteten Speckwürfeln oder heißem Bratenfett übergießen.

Als Beilage empfehlen sich auch gekochte Erdäpfel oder Mehlknödel.

Getränkeempfehlung: Apfelmost, Roter Pichlbirnenmost

Das Rezept stammt vom Mostviertler Bildungshof Gießhübel in Amstetten.

Dieses und noch viele weitere Mostviertler Hausrezepte erwarten Sie im Kochbuch „Traditionelle Küche: Mostviertel“, 2008 erschienen im Hubert Krenn Verlag. Das Kochbuch ist erhältlich bei Mostviertel Tourismus.