Lunzer Advent im Amonhaus

Traditionell und ursprünglich, der Adventmarkt in Lunz am See.

Im einzigartigen Ambiente des Lunzer Hammerherrenhauses werden die Besucher am 24. und 25. November 2018 auf die Vorweihnachtszeit eingestimmt. Die Gäste erwartet unter anderem traditionelles Handwerk wie Spinnen, Filzen, Weben, Schnitzen, Korb flechten und vieles mehr.

Unsere kleinen Besucher sind in der Bastel- und Märchenstube vom Verein Groß und Klein herzlich willkommen, denn dann vergeht die Wartezeit auf das Christkind wie im Fluge.
Ein Besuch bei den interessanten Sonderausstellungen in den Arkaden und im Handarbeitsmuseum lohnt sich auf alle Fälle. Die in der original Rauchkuchl nach uraltem Rezept gebackenen Bauernkrapfen müssen ebenfalls unbedingt verkostet werden. Flaumig und noch warm muss er sein, der echte Bauernkrapfen und in der Mitte ein Klecks Marillenmarmelade - dann schmeckt er am besten.
Im 1. Stock des Amonhauses werden die Adventmarktbesucher ebenfalls mit allerlei weihnachtlichen Köstlichkeiten, wie Kaffee und herrlich duftenden Mehlspeisen, verwöhnt.

In den Arkaden im 1. Stock, präsentiert Frau Annemarie Heindl die Ausstellung
"Florale Bilder und kleine Objekte", weiters bietet sich auch die letzte Möglichkeit an, die diesjährige Sonderausstellung "Musterbänder, Mustertücher" im 2. Stock im Handarbeitsmuseum zu besichtigen.
Der Musikverein sorgt für die musikalische Einstimmung auf das Weihnachtsfest und lädt gemeinsam mit der Bergrettung zum genussvollen Verzehr verschiedener Schmankerl ein.

Advent im Amonhaus

24. und 25. November 2018
Eröffnung am 24. November 2018 um 14 Uhr in den Arkaden
mit dem  Volksschulchor unter der Leitung von Frau Katrin Lechner
Öffnungszeiten:
Sa: 14-19 Uhr
So: 10-18 Uhr
Eintritt frei!