Farthofers Mostelleria

Die Mostelleria, die Schau-Destillerie von Mostbaron Josef Farthofer, ist Heimat des Mostellos und vieler weiterer Bio-Destillate.

Außen historisch, innen zeitgemäß, so präsentiert sich die denkmalgeschützte Mostelleria aus dem Jahr 1874 nicht nur den Besuchern. Diese Eigenschaften repräsentieren auch die Arbeitsweise von Doris und Josef Farthofer.

100 % Bio

Josef und Doris Farthofer zählen mit ihrem Sortiment an rund 50 Bio-Bränden und Bio-Likören zu Europas umfassendsten Bio-Spirituosen Brennern. Das gesamte Sortiment ist bio-zertifiziert. Die beiden dachten Bio schon zu einer Zeit, als es noch kaum Bio-Gemüse in den Supermärkten gab, Bio-Wein war gerade in den Startlöchern. Bio-Rohstoffe für Schnäpse sind weltweit heute noch die Ausnahme. Den Großteil der Rohstoffe beziehen das Mostviertler Paar von der eigenen 45 Hektar großen Bio-Landwirtschaft in Biberbach.

Ausflugsziel im Mostviertel

Die Mostelleria ist Produktions-, Schauraum- und Wohnort zugleich. Das denkmalgeschützte und innen von Südtiroler Architekten zeitgemäß gestaltete Haus befindet sich direkt am Hauptplatz von Öhling. Namensgebend war die Signature-Spezialität des Hauses, der Mostello. Rund um diesen Birnendessertwein - eine geschützte Eigenkreation von Josef Farthofer - werden zu den Öffnungszeiten täglich kurzweilige und informative Führungen mit Verkostung angeboten.

"Tischlein deck dich!“

Sie möchten lieber individuell verkosten, und zwar, das was Sie ganz persönlich interessiert? Dann ist "Tischlein deck dich!" das richtige Format für Sie. Fünf verschiedene Getränkegruppen stehen zur Auswahl (unter anderem der vielfach ausgezeichnete O.Vodka im Rahmen der Vodka-Verkostung oder das neue Herzensthema der Farthofers, Whisky), 2 bis 20 Personen wählen einen Tag und eine Uhrzeit aus und bestellen wahlweise eine Fleisch-, vegetarische oder vegane Jause dazu. Für "Tischlein deck dich!“ gibt es übrigens im Online Shop auch Gutscheine!

Neues Herzensthema Whisky

Die Farthofers haben seit Kurzem etwas, was kaum mehr eine große internationale Whisky Destillerie betreibt: eine eigene Mälzerei. Um beim heiklen Prozess des Getreidemälzens autark zu sein, hat Josef Farthofer kurzerhand eine eigene Mälzerei errichtet. Ab Winter 2018/2019 bietet Familie Farthofer zusammen mit ihren Mitarbeitern kurzweilige Führungen zum Thema Whisky an. Seien Sie gespannt, wie „sortenreine“ Whiskys aus Getreideraritäten (u.a. Schläggler Roggen, Nacktgerste, Emmer) schmecken und freuen Sie sich auf weitere Produkte aus Malz wie z. B. Getreidekaffee. Terminvereinbarungen unter +43 7475 536 74.

www.destillerie-farthofer.at