Mostviertler Bauernkrapfen

Himmlisch deftig und jederzeit eine Sünde wert!

Zutaten:

  • 1 kg Mehl
  • 2 Pkg. Germ
  • 1/2 TL Salz
  • Zitronenschale
  • 2 Eier
  • 2 Dotter
  • 100 g Butter
  • 3/8 l Milch
  • 1/8 l Most
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 80 g Zucker
  • Fett oder Öl zum Ausbacken
  • Marmelade

Zubereitung:

1. Germ mit 1 EL Zucker flüssig rühren. 1 EL Mehl und so viel lauwarme Milch dazugeben, dass ein dickflüssiges Dampfel entsteht. Dampfl zugedeckt an einem warmen Ort aufgehen lassen.
2. Eier mit Zucker aufschlagen. Die erwärmte Butter mit Most und Vanillezucker dazugeben und aufschlagen.
3. Alle Zutaten in das vorgewärmte Mehl geben und gut aufschlagen, bis der Teig Blasen wirft. Den Teig in eine Rührschüssel geben und zugedeckt aufgehen lassen.
4. Mit einem bemehlten Esslöffel Stücke herausstechen und in der bemehlten Handfläche zu Kugeln formen. Nochmals zugedeckt aufgehen lassen. Mit befetteten Händen Krapfen in der Bitte auseinander ziehen (typische runde Form mit Einbuchtung in der Mitte), ins heiße Fett legen und geldgelb ausbacken.
5. Einen Klecks Mermelade in die Mitte des gebackenen Bauernkrapfens geben.

Getränkeempfehlung: Birnenbrand

Dieses und noch viele weitere Mostviertler Hausrezepte erwarten Sie im Kochbuch „Traditionelle Küche: Mostviertel“, 2008 erschienen im Hubert Krenn Verlag. Das Kochbuch ist erhältlich bei Mostviertel Tourismus.