Seebühne Lunz: Festival-Sommer am Wasser

Kultur und Natur am Lunzer See. Die Seebühne - ein lebendiges Kulturzentrum vor einzigartiger Kulisse.

Das Festival wellenklaenge führt den bunten Veranstaltungsreigen an, der den beschaulichen Ort am See im Sommer in ein interessantes Kunst- und Kulturzentrum verwandelt.

Kunstwerk - Bad und Bühne

Die Lunzer Seebühne: ein multifunktionales Kunstwerk von Hans Kuppelwieser.

Am felsigen Steilhang am Nordufer selbstverständlich eingefügt und von alten Bäumen umgeben, bildet die abgedeckte Zuschauertribüne zusammen mit der auf dem Wasser schwimmenden Bühne an sommerlichen Badetagen einen vielfach und freudig genutzten Teil des Lunzer Seebades.

Vor der Abendveranstaltung hebt sich die Stahl-Holz-Konstruktion der Abdeckung, bewegt vom Gewicht des hoch gepumpten Seewassers, und bildet das schützende Dach über den Betonstufen der Sitzreihen. Hier nimmt nun das Publikum Platz.

Der Blick geht über Schwimmbühne und See auf die waldigen und felsigen Ufer gegenüber. Im wechselnden und sinkenden Licht des Sommerabends bietet die Naturkulisse ein einzigartiges Schauspiel, während das Konzert beginnt und die Aufmerksamkeit auf sich lenkt.

wellenklaenge, ein Festival für zeitgenössische Kunst

Vor der beeindruckenden Kulisse des Lunzer Sees finden im Juli die wellenklaenge statt, die anspruchsvolle Musik, Artistik, performative und darstellende Kunst zu einem Festival für Zeitgenössisches vereinen.
2017 steht unter dem Motto „Gezeiten“ und hält erneut ein hochkarätiges Programm bereit: one to one nennt sich das diesjährige Spezialprojekt, wofür Pianist und Dirigent Marino Formenti 50 Konzerte für jeweils nur eine Persone - one to one - spielen wird. Ein außergewöhnlicher Eröffnungsabend ist von dem Akkordeonisten Otto Lechner und den Artisten des Cirque Inextremiste zu erwarten, die sich mit ihren waghalsigen Einlagen an der Überwindung der Schwerkraft versuchen. Einen weiteren Höhepunkt bietet das MoZuluArt Ensemble, das traditionelle Zulu-Klänge mit klassischer Musik verbindet.

Echoblasen

Bläsergruppen spielen ihre Klänge von der Seebühne an die gegenüberliegende Seite des Sees, diese kommen anschließend vom Hetzkogel als Echo wieder zurück. Klang und Ruhe in Symbiose.

www.wellenklaenge.at www.mvlunz.at