So rüstet ihr euch für die Radsaison

zum Reiseplaner hinzufügen

Tu-es-day #4: Schneller Rad-Check mit dem Profi

Damit ihr perfekt auf die kommende Radsaison vorbereitet seid, haben wir uns einige Tipps vom Profi geholt. Worauf es beim „Auswintern“ eurer Bikes ankommt und wie ihr sicher durch den Sommer kommt, erklärt euch Winfried Lietz vom Radshop Lietz in Ybbsitz.

Reifendruck & Profil
„Ein einfacher Test mit den Fingern verrät, ob genug Luft im Reifen ist. Falls sich der Schlauch sehr leicht eindrücken lässt, empfiehlt es sich, den Reifen aufzupumpen“, erklärt Winfried, vom Radshop Lietz in Ybbsitz. Welcher Luftdruck hierbei zu empfehlen ist, kann man direkt am Rand des Reifens ablesen.

Wenn sich auf der Reifenoberfläche Verschleißerscheinungen zeigen oder das Profil kaum mehr sichtbar ist, solltet ihr den Reifen zur eigenen Sicherheit am besten tauschen.

Schaltung
Eine funktionierende Schaltung ist eine der wichtigsten Komponenten für genussvolle Radtouren ohne Komplikationen. „Am besten, man lässt sich von jemandem das Hinterrad hochheben und schaltet alle Gänge der Reihe nach durch. Falls die Gänge nicht sauber schalten, könnte es daran liegen, dass das Schaltwerk schief zur Kassette steht,“ erklärt Lietz. In diesem Fall solltet ihr die Radwerkstatt eures Vertrauens aufsuchen.  

Schrauben, Pedale & Kette
Auch die Schrauben und Pedale am Bike sollten einmal jährlich überprüft werden. Welche Schrauben ihr kontrollieren solltet und wie ihr das macht, seht ihr im Video.

Zum Schluss sollte unbedingt auch die Kette gepflegt werden. „Das geht ganz einfach mit einem Kettenöl oder einem Ölspray. Dabei sollte aber auf die Windrichtung geachtet werden: Der Ölspray sollte nicht auf die Bremsscheibe kommen, da sich diese davon wieder schwierig reinigen lässt“, erläutert der Experte.

Bestens gerüstet die Radwege des Mostviertels erobern!
Wenn ihr all diese Dinge berücksichtigt, ist das Rad einsatzbereit und der ersten Ausfahrt auf den Mostviertler Radwegen – etwa dem Ybbstalradweg oder dem Traisental-Radweg – steht nichts mehr im Weg.

Was Winfried bei jeder Radtour mitnimmt? „Neben dem Helm, einer Trinkflasche, einem Ausweis und dem Handy hab ich natürlich immer ein kleines Reperatur-Set und zudem einen Riegel und eine Windjacke dabei, damit mich weder aufkommender Hunger noch wechselndes Wetter stoppen kann“, schmunzelt Lietz.

Tipp: Zum Rad-Check im Video geht es hier.

Das Video entstand im Rahmen unserer „Tu-es-day“-Kampagne, die unseren Fans auf Social Media immer dienstags neue Videos zum Nachmachen für Zuhause präsentiert.

Hier geht es zum Tu-es-day Video #4 Noch nicht genug? Weitere Tipps zum Tu-es-day