Baden am Ratzersdorfer See, © Mostviertel Tourismus, schwarz-koenig.at

Sommerfrische im Mostviertel

zum Reiseplaner hinzufügen

Erfrischend erholsam. Ein Sommer wie damals

Ankommen und abschalten – in der Mostviertler Natur macht die städtische Hitze Pause. Dort, wo die Sommerfrische eine jahrhundertealte Tradition hat, fällt Erholung besonders leicht.

Wenn irgendwo in der überhitzten Stadt die Klimaanlage den Geist aufgibt, sehnt man sich nach frischer Luft und kühlem Nass. Wie gut, dass das alpine Mostviertel mit seiner wunderbaren Naturlandschaft weniger als 2 Stunden von Wien oder Linz entfernt ist. Hier wird Sommerfrische zelebriert – und dank der idealen Symbiose aus Natur und Kultur ein vielfältiges Urlaubsprogramm geboten, das keine Wünsche offen lässt.

Dort wo früher Holzknechte, Schmiede und Jäger arbeiteten und wohnten, können Urlaubsgäste erholsam nächtigen, genussvoll erkunden und in Ruhe entspannen. Egal ob zwischen den Hügeln des Pielachtals, am Fuße der Berge der Ybbstaler Alpen oder inmitten der herrlichen Naturkulisse vom Naturpark Ötscher-Tormäuer: naturnahe Erholung und hochkarätige Kultur gehen hier Hand in Hand und laden dazu ein, sich abseits der Massen auf die Region, die Landschaft und die Menschen einzulassen.

Das könnte Sie auch interessieren...