Hoch hinaus auf der Kaiserin-Elisabeth-Warte

Klettern, Wandern und Radfahren – viele Möglichkeiten rund um die Warte

Die Kaiserin-Elisabeth-Warte am Plattenberg, liebevoll „Elisabethwarte“ genannt, ist ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie und bietet auf 750 Meter Seehöhe Action, Kultur und Entspannung in der Natur.

Die frisch sanierte 18,5 Meter hohe Aussichtswarte ragt schon von weitem sichtbar am Plattenberg bei Weistrach empor. Über 82 Stufen gelangt man zur Aussichtsplattform der Warte. Von dort bietet sich ein einzigartiger Blick ins südliche Mostviertel, das Voralpengebiet mit dem Gesäuse und weit ins Mühl- und Traunviertel. Frisch saniert und mit neuen erlebnisreichen Angeboten ausgestattet, bietet er in der ruhigen Landschaft mit idyllischer Aussicht einen idealen Platz für ein Picknick oder die eine oder andere Wander- oder Radtour.

Neu: Kletterwand „Rock the Sissi“

Fortan können erfahrene Kletterer unter dem Motto “Rock the Sissi” die Warte auf drei Seiten bezwingen. 12 farbenreine Routen stehen auf den 15,5 hohen Wänden zur Verfügung. Oben angekommen kann man die herrliche Aussicht genießen. Alle die dieses einmalige Kletterereignis ausprobieren möchten, können an einem Schnupperkurs für maximal 6 Personen bei Ing. Robert Roithinger teilnehmen oder gleich eine mehrtägige Klettererfahrung machen.

Radeln und Wandern rund um die Kaiserin-Elisabeth-Warte

Kaiserin Elisabeth ging täglich spazieren und liebte ausgedehnte Wanderungen. Sowohl von der Gemeinde Weistrach als auch von St. Peter in der Au führen idyllische Wanderwege durch Wälder und Wiesen zur Elisabethwarte auf den Plattenberg. Zu bestimmten Terminen werden auch Kräuterwanderungen angeboten.

Wer es lieber etwas rasanter mag, erkundet die Hügel rund um die Elisabethwarte mit dem Mountainbike. Besucher, welchen die 750 Meter Seehöhe zu anstrengend sind, können die hügelige Moststraßen-Landschaft bequem mit dem E-Bike bezwingen.

Noch mehr Erlebnisse rund um die Elisabethwarte

Neben den diversen Outdoor-Programmen können auch regelmäßig Schau-Kochkurse, wie "Sissis Küchengeheimnisse" gebucht werden.

Ganz wie zu Kaiserszeiten bieten umliegende Reiterhöfe auch Ausritte zur Elisabethwarte an:

  • Islandpferdehof Gut Pöllndorf in Weistrach, +43 7477 43614, www.poellndorf.at
  • Grubergut in Weistrach, +43 7477 42781
  • "Rosihof" Fam. Sinick und Fam. Hornbacher in St. Peter in der Au, +43 664 5444903

Detaillierte Informationen zur Elisabeth-Warte

Was Sie rund um die Kaiserin-Elisabeth-Warte entdecken können…

Auf der neuen Kletterwand ist Muskelkraft gefragt, © schwarz-koenig.at

Rock the Sissi

2 Ü/F | Turmklettern Elisabethwarte | weitere Klettererlebnisse | Picknick-Korb

ab € 83,-