Frühlingshafter Kräuteraufstrich

zum Reiseplaner hinzufügen

Tu-es-day #3: Von und mit Wildkräuter-Expertin Sigrid Hagen

In Zeiten der Corona-Krise versuchen immer mehr Menschen ihr Glück als Hobbybäcker. Unser Tipp: Ein gesunder Kräuteraufstrich bringt nicht nur feinsten Geschmack, sondern auch die extra Portion Natur auf das ofenfrische Brot. Mahlzeit!

Zutaten:

  • 125g Topfen
  • 125g Sauerrahm oder Naturjoghurt
  • ausgewählte Wildkräuter aus der Umgebung (Bärlauch, Löwenzahn, Giersch, Vogelmiere, Knoblauchsrauke, etc.)
  • (Kräuter-)Salz, Pfeffer, Zitronensaft/Zesten
  • Frische Gartenkräuter zum Garnieren (Basilikum, Petersilie, Schnittlauch, Thymian, Rosmarin, etc.)

Zubereitung:

  1. Kräuter waschen, säubern und klein schneiden
  2. Topfen und Sauerrahm bzw. Joghurt dazugeben und gut verrühren
  3. Mit (Kräuter-)Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken und nochmals verrühren
  4. Mit frischen Gartenkräutern garnieren
  5. Auf ofenfrischem Brot oder anderen Gebäck genießen

„Für diesen frischen und einfachen Aufstrich können sämtliche Kräuter verwendet werden, die in der Umgebung wachsen. Wichtig bei der Auswahl der Kräuter ist jedoch, dass man ausschließlich jene verwendet, die man auch ganz sicher kennt“, empfiehlt die Wildkräuter-Expertin aus Winklarn.

Tipp: Zur Videoanleitung des frühlingshaften Kräuteraufstriches geht es hier.

Auf den Geschmack gekommen? Zahlreiche weitere Kräuter-Rezepte finden sich auch im Mostviertler Wildkräuter-Kochbuch, in welchem sich Sigrid Hagen gemeinsam mit der Meisterfotografin Doris Schwarz-König auf die Spuren heimischer Kräuter begibt und köstliche Wildkräuter-Gerichte zaubert. 
Weitere Infos zu Sigrid Hagen und der vielfältigen Kräuterwelt finden sich unter www.wohl-be-hagen.at.

Das Video entstand im Rahmen unserer „Tu-es-day“-Kampagne, die unseren Fans auf Social Media immer dienstags neue Videos zum Nachmachen für Zuhause präsentiert.

Hier geht's zum Tu-es-day-Video #3! Noch nicht genug? Weitere Tipps zum Tu-es-day

Das könnte Sie auch interessieren...