Theatersommer Haag

zum Reiseplaner hinzufügen

Jeden Sommer wird in der Stadt Haag ein imposanter zweigeschossiger roter Holzbau errichtet, um am Hauptplatz Theater für Jung und Alt zu spielen.

Der Theatersommer Haag zeigt Stücke von Shakespeare, Kleist und Mitterer und lockt mit „junior!“ auch junges Publikum ins Freilufttheater. Im Rahmenprogramm „Perlenreihe“ wird Musik, Literatur und Kabarett geboten.

Der Theatersommer Haag begeistert jährlich ca. 15.000 Zuschauer mit seinen Aufführungen. Neben der Hauptproduktion wird mit „junior!“ Kindern und Jugendlichen eine Bühne geboten. Das umfassende Rahmenprogramm – die „Perlenreihe“ – präsentiert Musik, meist aus der heimischen Kulturszene, sowie Literatur und Kabarett.

Einzigartige Tribüne

Besonderes Charakteristikum ist neben dem Charme des Spielortes die architektonisch bemerkenswerte Tribüne: der imposante zweigeschossige rote Holzbau wird jeden Sommer mitten im Stadtzentrum aufgebaut und ist damit schon ein Spektakel für sich.

Shakespeare und Mitterer

Auf diesem beeindruckenden Platz wurden bisher Werke wie „Cyrano von Bergerac“, „Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare, Kleists „Der zerbrochne Krug“ oder Felix Mitterers „Jägerstätter“ gespielt. Seit September 2016 ist Christian Dolezal Intendant des Theatersommers Haag. Als Schauspieler wird er neben der der künstlerischen Leitung auch im aktuellen Stück „Maß für Maß“ zu sehen sein.

Theatersommer Haag 2019

3. Juli - 10. August 2019: "Maß für Maß" - eine Komödie von William Shakespeare
Mit der Komödie „Maß für Maß“ möchte das künstlerische Team rund um Intendant Christian Dolezal, wie vergangenen Sommer, für gepfefferte Lachsalven sorgen, ohne auf den Ernst, der zwischen den Zeilen steckt, zu verzichten. Nach dem Prinzip: aufgewärmt schmeckt nur Gulasch, soll aber nicht einfach nur das Rezept des vergangenen Sommers wiederholt werden. Deshalb auch diese Stückwahl. Denn „Maß für Maß“ ist in seiner Situationskomik, mit seinen vielen Narren, Trunkenbolden und Gaunern nicht nur ausgesprochen humorvoll, mit seinen verworrenen Liebesgeschichten nicht nur äußerst romantisch, es ist – anders als die meisten Komödien des Meisters – spannend wie ein Politthriller und aufregend wie ein Gangsterfilm von Quentin Tarantino!
Premiere hat das Stück am Mittwoch, 3. Juli um 20:15 Uhr.

Abgerundet wird das attraktive Programm des Theatersommers 2019 mit Auftritten vom Philharmonic Rock Orchestra (7. Juli), Ernst Molden & Der Nino aus Wien (10. Juli), Adele Neuhauser & Intendant Christian Dolezal (21. Juli, 11:30 Uhr), Andreas Vitasek (21. Juli, 20:15 Uhr) und Viktor Gernot (28. Juli).

www.theatersommer.at