Autofrei wandern

zum Reiseplaner hinzufügen

Die schönsten Angebote für Ihren Wanderausflug in die Mostviertler Berge.

Vom gemütlichen Wandertag mit Freunden bis zum ausgedehnten Wanderurlaub mit der Familie – im Mostviertel sind umweltbewusste Urlauber rund um den Naturpark Ötscher-Tormäuer besonders gut aufgehoben.

Mit der Bahn ins Wanderparadies

Der Naturpark Ötscher-Tormäuer gilt zurecht als Mostviertler Wanderparadies – und ist dank der Mariazellerbahn bestens öffentlich erreichbar. So dient die berühmte Schmalspurbahn nicht nur als Anreisemöglichkeit, sondern kann auch beliebig in die Wanderungen eingebunden und zur Rückreise zum Ausgangspunkt benutzt werden. 

Die Mariazellerbahn hält etwa direkt am Eingang der Ötschergräben in Wienerbruck, aber auch an vielen weiteren lohnenswerten Ausgangspunkten – zum Beispiel zur Erwanderung der nicht weniger beeindruckenden Tormäuer in Gösing oder am Fuße der Gemeindealpe in Mitterbach.

Öffentlich unterwegs im Wanderurlaub

Mehrtägige Wanderurlaube in Niederösterreich bieten sich z.B. mit Nächtigung im Terzerhaus auf der Gemeindealpe oder im Schutzhaus Vorderötscher an. Oder aber man nächtigt direkt an der Bahn, so wie etwa in den exklusiven Appartements am Bahnhof Wienerbruck. (Finden Sie hier alle bahnhofsnahen Unterkünfte im Mostviertel!) Von der Bahn nicht erschlossene Logenplätze und Ausgangspunkte erreichen Wanderer in den Sommermonaten mit dem Naturpark Wanderbus oder dem individuellen Naturpark-Wandertaxi.

Tipp: Mit der Wilde Wunder Card erhalten Naturliebhaber 50% Ermäßigung auf Fahrten mit der Mariazellerbahn bzw. den örtlichen Buslinien. Die Mostviertler Erlebniskarte ist ab einer Nächtigung bei den Wilde Wunder-Gastgeber im alpinen Mostviertel erhältlich.

Vom Waggon ins Wanderabenteuer

Neben den schönsten Wandertouren im Naturpark Ötscher-Tormäuer sind auch einige Mostviertler Weitwanderwege bestens mit der Bahn erreichbar. Ideal für ausgiebige Wanderurlaube in herrlicher Natur.

  • Zum Beispiel die Via Aqua, der 76 km lange Themenweg zum Thema Wasser, der ausgehend von der Erlaufschlucht in Purgstall über Scheibbs und St. Anton/Jeßnitz bis zum Trefflingfall im Naturpark-Ötscher-Tormäuer führt. Ausgangspunkte sind die Erlauftalbahn-Haltestellen in Purgstall und Scheibbs.
  • Oder der Große Pielachtaler Rundwanderweg, der auf 115 km durch das malerische Dirndltal führt und auf sämtlichen Etappen an die Mariazellerbahn angebunden ist. 
  • Auch der 130 km lange Ötscher-Rundwanderweg kann zwischen Puchenstuben und Mitterbach beliebig mit der Mariazellerbahn erreicht bzw. abgekürzt werden.

Übrigens: Weitere beliebte Wanderziele wie Lackenhof am Ötscher, Lunz am See oder Göstling-Hochkar sind an das lokale Busnetz angebunden.

Die schönsten öffentlich erreichbaren Wandertouren

Dem Fluß entlang, © Mostviertel Tourismus GmbH

Via Aqua

76,13 km / 2.094 Hm / 22:55 h / schwierig

Von der Erlaufschlucht zum Trefflingfall - 75 km Rundwandern…

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren...