Hollensteiner Kripperlroas

zum Reiseplaner hinzufügen

Der Höhepunkt im Hollensteiner Advent ist die Kripperlroas zur beleuchteten Felsenkrippe.

Im Frühjahr 2006 entstand am Fuße des Königsbergs durch einen Felssturz eine große Höhle, in der auf Initiative der Gemeinde und des Dorferneuerungsvereines eine Krippe errichtet wurde. Zahlreiche freiwillige Helfer beteiligten sich an der Herstellung der handgemalten, überlebensgroßen Figuren. In der Adventzeit werden geführte Krippenwanderungen, die sogenannte "Kripperlroas" angeboten. Sie führt entlang des Kripperlwegs zur Felsenkrippe. Kunstvoll bemalte Figuren zieren den Weg. In den Häusern sind in den Fenstern zum Teil sehr alte Hauskrippen ausgestellt, über die so manche Geschichte erzählt wird.

Die eigenständige Besichtigung der Felsenkrippe und der beindruckenden Stationen entlang des Kripperlweges ist in der Zeit von 25. November 2022 bis 08. Jänner 2023 möglich.

An zwei Tagen im Dezember (17. und 30. Dezember 2022) wird auch zur gemeinsamen Kripperlroas-Wanderung geladen. Hirten führen entlang des Weges und erzählen Interessantes und Wissenswertes über die Krippen. Start ist jeweils um 17:30 Uhr beim Kripperlparkplatz (gegenüber der Raiffeisenbank). Eine telefonische Anmeldung ist unbedingt erforderlich (+43 677 62898856).

www.felsenkrippe.at Folder Flammende Weihnacht hier downloaden!

Das könnte Sie auch interessieren...