Hollensteiner Kripperlroas

zum Reiseplaner hinzufügen

An vier Terminen mit der Kripperlroas zur Felsenkrippe

Der Höhepunkt im Hollensteiner Advent ist die Kripperlroas zur beleuchteten Felsenkrippe.

Im Frühjahr 2006 entstand am Fuße des Königsberges durch einen Felssturz eine große Höhle, in der auf Initiative der Gemeinde und des Dorferneuerungsvereines eine Krippe errichtet wurde. Zahlreiche Helfer staffierten die weihnachtliche Szenerie mit lebensgroßen und handbemalten Figuren.

In der Adventzeit werden geführte Krippenwanderungen, die sogenannte „Kripperlroas“ angeboten. Sie führt entlang des Kripperlweges zur Felsenkrippe. Kunstvoll bemalte Figuren und Hauskrippen zieren den Weg.

Der Kripperlweg lässt sich den ganzen Advent über gehen, aber am stimmungsvollsten ist er während einer geführten Kripperlroas, bei der die gemeinsame Wanderung zur Krippe von einer Bläsergruppe des Musikvereins Hollenstein an der Ybbs begleitet wird.

Geführte Kripperlroas 2019/2020

  • Samstag, 30. November 2019 - Krippenwanderung mit Tieren*
  • Samstag, 7. Dezember 2019
  • Freitag, 20. Dezember 2019
  • Freitag, 3. Jänner 2020

Treffpunkt jeweils um 17:30 Uhr beim Kripperlparkplatz
*Krippenwanderung mit Tieren: Treffpunkt ist um 14 Uhr beim Kripperlparkplatz der Raiffeisenbank (Ortsmitte). Gemeinsam mit den Tieren und Musikanten machen Sie sich auf den Weg zur Felsenkrippe. Der Abschluss wird im stimmungsvollen und gemütlichen Ambiente des "Alten Pfarrhofes" sein, wo Sie den Adventmarkt besuchen können.

Eintritt: Erw. € 10,00, Kinder von 6-15 Jahre € 5,00
Im Preis inbegriffen ist die Begleitung durch "Hirten", eine musikalische Umrahmung bei der Felsenkrippe sowie ein wärmendes Getränk (Glühwein/Tee) entlang der winterlichen Reise.

Anmeldung erforderlich: Tel.: +43 677 62898856
Tourismusregion Ybbstaler Alpen: +43 7484 93049
Montag bis Samstag 8-17 Uhr, Sonntag 9-13 Uhr
Für Gruppen ab 10 Personen sind gerne andere Termine buchbar.

Eine Besichtigung der Felsenkrippe und den beeindruckenden Stationen entlang des Krippenweges sind von 29. November 2019 bis 12. Jänner 2020 möglich.