Jochis Höfe-Abenteuer in Annaberg

Streicheln und staunen: Jochi zeigt das Leben am Bauernhof.

Den Bauernhof begreifen und seine Tiere hautnah kennenlernen: Darum geht es bei Jochis Höfe-Abenteuer. Der aufschlussreiche Themenweg für die ganze Familie zeigt die Landwirtschaft in Annaberg.

Offene Stalltüren in Annaberg: Jochis Höfe-Abenteuer heißt der Themenweg, der das bäuerliche Leben in der Region auf spannende und kindgerechte Weise vermittelt. Das namensgebende Maskottchen Jochi gibt auf 11 Stationen sein Wissen zu den Bauernhöfen weiter. Familien mit Kindern sehen, wie die Schafe, Kühe, Schweine, Hasen, Hühner und natürlich Pferde – sie haben in Annaberg seit jeher eine wichtige Rolle – am Bauernhof leben. Anfassen und streicheln ist natürlich erlaubt!

Wochenprogramm auf Jochis Höfen

Wie funktioniert ein Webstuhl? Wie der Lebensraum Wiese? Auch Spannendes zu Kräutern und Bäumen gibt es bei der Themenwanderung zu erfahren. Jeden Tag haben andere Höfe ihre Pforten für Besucher geöffnet und bieten ein spezielles Rahmenprogramm (z.B. Pony-Reiten oder Lagerfeuer) an. Die Annaberger Gastgeber informieren gerne über das detaillierte Wochenprogramm.

Startpunkte und Anreise

Dementsprechend es gibt zwei verschiedene Streckenverläufe – die eine Route ist 8,5 km, die andere 4,5 km lang. Ausgangspunkte für die Wanderung liegen am Joachimsberg oder bei der Ötscher-Basis in Wienerbruck, welche mit der Mariazellerbahn  gut öffentlich erreichbar ist. Die Wanderung auf Jochis Höfeweg wird auch bei Gästen des JUFA Annaberg Bergerlebnis-Resort sehr geschätzt, die Unterkunft liegt 7 km vom Höfeweg entfernt.

Jochis Höfe-Abenteuer in Annaberg

Jochis Höfe