Ybbstalradweg, © schwarz-koenig.at

Anreise und Transfer entlang des Ybbstalradwegs

Mit Bahn, Bus oder Auto zum Ybbstalradweg.

Ganz nach dem alten Sprichwort „Viele Wege führen nach Rom“ liegt der Ybbstalradweg nicht nur sehr zentral im Mostviertel, sondern verläuft auch durch viele Städte und Ortschaften mit guter Verkehrsanbindung.

Die Anreise zum Ybbstalradweg lässt sich vielseitig gestalten. Die Züge der ÖBB und Westbahn bringen Sie bequem von A nach B. Besonders die Regionalzüge fahren direkt entlang des Ybbstalradwegs und ermöglichen allen öffentlich anreisenden Rad-Gästen von Ybbs/Donau über Amstetten bis Waidhofen an der Ybbs das Radvergnügen zu beginnen. 

Auch ein Radtramper-Bus verkehrt in den Sommerferien zwischen Waidhofen an der Ybbs und Lunz am See täglich, im Mai, Juni, September und Oktober an Samstagen, Sonn- und Feiertagen und bringt alle Radler bequem zum gewünschten Ziel.
Zusätzlich gibt es ein flexibles und täglich verfügbares Ybbstal-Radtaxi, das innerhalb von zwei Stunden Transporte durchführt.

Die Anreise mit dem Pkw bietet natürlich mehr Flexibilität, bei den Bahnhöfen in Ybbs, Amstetten und Waidhofen an der Ybbs gibt es ausreichend Parkmöglichkeiten.

Anreise und Transfer entlang des Ybbstalradwegs

Weitere Radwege an der Eisenstraße...