Skitouren, © Mostviertel Tourismus, weinfranz.at

Das Mostviertel im Winterzauber

zum Reiseplaner hinzufügen

Wenn die weißen Flocken tanzen, wird die Mostviertler Berglandschaft zum Paradies für alle Wintersportler.

Griffige Pisten und lauschige Hütten: Im Winter laden die Mostviertler Skigebiete und Langlaufzentren zu Schneespaß vom feinsten. Abseits der Pisten findet man Ruhe und Besinnlichkeit.

Von weißem Zuckerguss umhüllt zeigen sich die knapp 2.000 Meter hohen Mostviertler Berge im Winter. Hier, wo die Wurzeln des modernen Skilaufs mit Pionier Matthias Zdarsky zu Grunde liegen, bieten vier große und zahlreiche kleine, feine Skigebiete mit rund 110 Pistenkilometern genug Entfaltungsmöglichkeiten für alle kleinen Skizwerge und großen Skirennläufer. Freilich kann der Winter auch abseits der Pisten beim Langlaufen, Rodeln, Eislaufen, Schneeschuhwandern oder Skitourengehen zum Abenteuer werden.

Vielfältiger Winterspaß

Neben den familienfreundlichen Skigebieten werden auch die Bauernhöfe im Winter für Groß und Klein zum Erlebnis. Entspannung nach einem langen Skitag verspricht das Ybbstaler Solebad in Göstling. In der Weihnachtszeit verwandeln sich verwunschene Schlösser, opulente Stifte und alte Schmieden zu stimmungsvollen Adventdörfern.

Wir empfehlen...

Angebote für Ihren Winter-Urlaub

Das könnte Sie auch interessieren...