Skitouren, © Mostviertel Tourismus, weinfranz.at

Auf Skitour im Mostviertel

zum Reiseplaner hinzufügen

Das alpine Bergerlebnis auf Tirolerkogel, Muckenkogel, Ötscher & Co. zeigt leidenschaftlichen Skitourengehern, wo der Bartl den Most holt.

Bereits in den Anfängen des Skilaufs war er fundamental – jetzt erlebt er einen unerwarteten Aufschwung: Der Aufstieg auf die Berggipfel mit Skiern aus eigener Muskelkraft. Insbesondere im Mostviertel finden Skitourengeher viele hervorragende Reviere für attraktive Skitouren.

Skitouren mit hochalpinem Flair

Obwohl die höchsten Gipfel im Mostviertel kaum 1.900 m erreichen, spricht das anspruchsvolle, alpine Gelände oberhalb der Baumgrenze insbesondere erfahrene Tourengeher an. In den großen Skigebieten der Region lassen sich die Gipfel teilweise auf markierten Routen, aber auch abseits der Pisten erobern.

Die beliebtesten Tourenberge im Mostviertel

Einer der beliebtesten Tourenberge der Mostviertler ist der Tirolerkogel (1.377 m) bei Annaberg. Ein Aufstieg lässt sich hier den ganzen Winter über ideal mit einer Einkehr im Annaberger Haus kombinieren. In Lilienfeld ist die Skitour auf den Muckenkogel (1.248 m) über die Lilienfelder Hütte besonders beliebt.

Die Gemeindealpe bietet Skitourengehern auf dem Weg zum Gipfel (1.626 m) zwei bestens ausgeschilderte Aufstiegsrouten. Vor der Abfahrt, die über die Freeride-Area und Pisten des Skigebiets führt, bietet sich ein aussichtsreicher Einkehrschwung im modernen Terzerhaus an.

Auch am Ötscher sind Tourengeher willkommen: Zwei markierte Aufstiegsrouten stehen zur Verfügung und führen ausgehend von Weitental zum Ötscherschutzhaus bzw. von der Talstation Eibenkogl auf den Kleinen Ötscher. Mehr Details zu den Skitouren am Ötscher.

Weitere beliebte Skitourenberge im Mostviertel:

  • Göller (1.766 m, bei St. Aegyd am Neuwalde)
  • Schnabelberg (bei Waidhofen an der Ybbs)
  • Großer Sulzberg (1.400 m, bei St. Aegyd am Neuwalde)
  • Schnalzstein (bei Kernhof)
  • Ringkogel (1.669 m, bei Göstling an der Ybbs)
  • Prochenberg (1.123 m, bei Ybbsitz)

Skitourenabende in den Mostviertler Skigebieten

Wenn die letzten Skifahrer des Tages nach Liftschluss den Heimweg antreten und die Pisten menschenleer sind, ist der Aufstieg besonders angenehm. Damit Skitourengeher in diesen außergewöhnlichen Genuss kommen, bieten einige Mostviertler Skigebiete regelmäßige Skitouren-Abende:

  • Auf der Gemeindealpe ist der Aufstieg bis zum Gipfel (1.626 m) immer mittwochs bis 19 Uhr gestattet. Das Terzerhaus und s’Balzplatzerl haben an den Skitourenabenden jeweils bis 18:30 Uhr geöffnet.
  • Am Ötscher können nach Liftschluss immer dienstags und freitags die Pisten des Größen Ötschers (Nr. 1 & 2) zum Aufstieg benutzt werden. Das Ötscherschutzhaus empfängt durstige Wintersportler an diesen Tagen bis 20 Uhr.
  • In Annaberg stehen die Pisten jeden Donnerstag nach Liftschluss ausschließlich Skitourengehern zur Verfügung. Von 17 bis 20:30 Uhr sind die Pisten 1a, 1b und 3 von der Pistensperre ausgenommen und zur Skiroute umgewidmet und können in dieser Zeit bewandert werden. Damit auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt, bleibt die gemütliche Anna-Alm an diesen Tagen bis 20 Uhr geöffnet.
  • Auch das Skigebiet Forsteralm bei Waidhofen an der Ybbs lädt zu aufregenden Nachtskitouren (immer mittwochs und freitags von 16:30 bis 21 Uhr).

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass das Begehen von Pisten außerhalb der Liftöffnungszeiten bzw. Tourengeher-Abenden strikt verboten ist. Aufgrund der abendlichen Pistenarbeiten besteht Lebensgefahr.

Für Anfänger: Die Welt der Skitouren entdecken in Annaberg und St. Aegyd am Neuwalde

Wer alpin unerfahren ist und erste Erfahrungen im Skitourengehen sammeln möchte, kann in der Schischule Annaberg und bei der Nordic Sports Academy in St. Aegyd am Neuwalde erste Tourengeher-Luft schnuppern und sich von einem versierten Skitourenführer wichtige Tipps holen.

Skitouren-Schnuppertag am 30. Jänner, 6. und 13. Februar 2021

  • 3-stündiger Schnupperkurs
  • Leihmaterial
  • professionelle Begleitung

Preis pro Person: € 74,-

Wichtige Hinweise und Verhaltensregeln

Bitte beachten Sie, dass man für Fahrten im freien Skiraum neben einer gesunden Einschätzung der eigenen Fähigkeiten unbedingt die entsprechende Ausrüstung, Ortskenntnis, sowie Erfahrung im Einschätzen von Wetterbedingungen (Schnee, Wind, Lawinensituation) benötigt.

Pisten-Tourengeher sind angewiesen, folgende Verhaltensregeln zu berücksichtigen:

  • Für den Aufstieg im Pistenbereich ist ausschließlich der Pistenrand zu benutzen
  • Nur an übersichtlichen Stellen mit genügend Abstand zueinander queren.
  • Der Sperre der Piste oder eines Pistenteils ist Folge zu leisten.
  • Warnhinweise und Beschilderungen beachten!
  • Sichtbar machen! Bei schlechter Sicht und Dunkelheit ist reflektierende Kleidung, Stirnlampe, etc., zu verwenden.
  • Hunde nicht auf die Piste mitnehmen.

Mostviertel Tourismus übernimmt keinerlei Haftung bezüglich der Tourenvorschläge.

Folder Pistengehen & Schneeschuhwandern am Ötscher

Das könnte Sie auch interessieren...