Annaberg

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Annaberg

zum Reiseplaner hinzufügen

Ein Wintermärchen: Annaberg

Klein, fein und herzlich ist die Devise in Annaberg. Hier findet jeder das, was er sucht: Familien und Ski-Einsteiger schätzen das  Anna-Land mit Seillift und Zauberteppich ebenso, wie die leichten Hänge im flachen Bereich des Skizentrums Reidl. Routinierte Fahrer versuchen sich im Anna-Park – wo sie einerseits eine permanente Ski-/Boardercross-Strecke erwartet, andererseits Rails, Boxen und kleine Kicker – oder sie ziehen ihre Spuren auf den anspruchsvollen, FIS-tauglichen Hängen. Die Annaberger Skischule betreut die kleinen und größeren angehenden Skistars fachkundig und unterhaltsam.

Schlittenfahren und Spurenziehen

Doch die eigentliche Attraktion von Annaberg ist die märchenhafte Wald- und Berglandschaft am Fuße des Ötschers, wo der Schnee glitzert, als wäre er mit Diamanten bestreut. Romantiker gönnen sich eine Fahrt mit dem Pferdeschlitten oder wandern ganz gemütlich mit Schneeschuhen durch die glitzernde Zauberwelt. 

Wer Annaberg und Umgebung von oben bewundern möchte, montiert die Felle auf die Tourenskier und wandert auf den Tirolerkogel (1377 m). Bei schönem Wetter reicht die Fernsicht bis zum Hochschwab und zum Gesäuse.
Auch fortgeschrittenen Langläufern winkt auf der Annaberger-Loipe dieser Genuss. Die Strecke führt auf ein einmaliges Hochplateau. Was für routinierte Langläufer die Annaberger-Loipe bietet, findet der Anfänger auf der Loipe Lassingtal-Joachimsberg (10 km): Ein prächtiger Ausblick auf den majestätischen Ötscher.

Nach einem ausgefüllten Wintertag in Annaberg lässt man sich von herzlichen Gastgebern verwöhnen. Die gastfreundliche Hotels, stimmungsvolle Gasthöfe, und Bauernhöfe sind persönlich und familiär geführt, so richtig schön zum Wohlfühlen.

 

Wanderdorf Annaberg: Almen, Schluchten, Pferde und die Via Sacra

Landleben als Seelenbalsam

Familien, Erholungssuchende und Aktive finden im Wanderdorf Annaberg alle Zutaten für einen erfrischenden Sommerurlaub in herrlicher Bergnatur. Ob Entspannung oder Bewegung – Annaberg vereint beides. Die Gasthöfe, Pensionen und Bauernhöfe sind persönlich und familiär geführt, so richtig schön zum Wohlfühlen.

Weg und Ziel der Wallfahrer

Seit gut 800 Jahren ist Annaberg eine wichtige Wallfahrtsstation an der Via Sacra, der heiligen Straße nach Mariazell. Beliebt ist auch der Kreuzweg, den Annaberg nach Entwürfen aus dem Nachlass des Annaberger Malers Prof. Sepp Gamsjäger mit Emailtafeln gestaltet hat. Aber auch Wanderer sind hier genau richtig: Seit 2018 gehört Annaberg zum elitären Kreis der Österreichischen Wanderdörfer.

Anspruchsvolle Gipfel, herrliche Ausblicke und eine faszinierende Schlucht.

Eine der zahlreichen erlebnisreichen Wandertouren - auch für Familien gut zu gehen – führt durch die bekannten Ötschergräben im Naturpark Ötscher-Tormäuer. Aussichtsreiche Ziele rund um das mit dem Österreichischen Wandergütesiegel ausgezeichnete Wanderdorf sind der Tirolerkogel und Hennesteck.

Haflinger halten auf Trab

Haflinger werden seit 80 Jahren in Annaberg gezüchtet. Auf Reiter- und Bauernhöfen, die auch Ausritte und Kurse für alle Altersgruppen anbieten. Im Sommer gibt es eigene Reitcamps für Kinder. Geübte Reiter können auf beschilderten Reitwegen durch die Natur reiten.

  • Ausflugstipps: Annaberger Lifte, Zipline Annaberg, Naturpark Ötscher-Tormäuer
  • Tourentipps: Annaberg-Tirolerkogel-Eibl-Türnitz (Wandern), Annaberg Loipe (Langlaufen)
  • Einkehrtipps: Anna-Alm, Gasthaus Meyer, Ötscher-Basis Wienerbruck
Basisdaten
  • Höhenmeter: 976
  • Einwohnerzahl: 690

Aktivitäten vor Ort

Weitere Empfehlungen und Tipps in der Umgebung von Annaberg