Stift Herzogenburg, © Mostviertel Tourismus, weinfranz.at

Himmlische Ausflugsziele

zum Reiseplaner hinzufügen

Das Mostviertel ist ein fruchtbarer Boden für großartige Sakralbauten.

Von der kleinen Wallfahrtskirche bis zum großen Barockstift: Im Mostviertel hat der Glaube ein herausragendes Kulturerbe geschaffen.

Die Wiege Österreichs, eine durch Landwirtschaft und Industrie zu Wohlstand gelangte Oberschicht, und Etappe, aber auch Ziel vieler Pilgerwege: Es gibt viele Gründe, warum gerade im Mostviertel so zahlreiche großartige Stifte, Klöster und Kirchen zu finden sind. Zu den Highlights  gehören Stift Seitenstetten (der „Vierkanter Gottes“), Stift Lilienfeld (das größte mittelalterliche Kloster Mitteleuropas), Stift Herzogenburg (die Stiftskirche gilt als bedeutendster Bau des österreichischen Spätbarocks), die Kartause Gaming (die größte Kartause Mitteleuropas) und die Wallfahrtsbasilika Sonntagberg (die „Gottesburg der Eisenwurzen“). Mit den Wallfahrtskirchen in Annaberg und Maria Seesal oder dem Stift Ardagger besitzt das Mostviertel aber auch einige sakrale Kleinode.