Ybbstalradweg, © schwarz-koenig.at

Sehenswertes rund um den Ybbstalradweg

zum Reiseplaner hinzufügen

Entlang des Ybbstalradwegs befinden sich viele sehenswerte Ausflugsziele.

Die Ausflugsziele am Ybbstalradweg bieten eine beeindruckende und amüsante Vielfalt für so manchen Zwischenstopp bei der Radtour entlang der Ybbs.

Die atemberaubenden Naturlandschaften entlang des Ybbstalradwegs sind schon Grund genug diesen zu befahren, doch warten für alle Radbegeisterten auch zahlreiche Attraktion entlang des Radwegs. Ob Schlösser, Kirchen, Museen oder auch Badeplätze bis hin zur Straußenfarm - zahlreiche Sehenswürdigkeiten versüßen die Radtour entlang des Ybbstalradwegs und laden, wie die Rastplätze, zum Verweilen und Genießen ein.

Dazu zählen:

  • Schloss Rothschild
    Das Schloss Rothschild verdient aufgrund seines Ambientes, dem Innenhof und dem Restaurant Schlosswirt das Prädikat sehenswert, außerdem ist dort auch die Tourismusinfo untergebracht. Das 5-Elemente-Museum im Schloss spiegelt die Region wider – außerdem bietet es die Möglichkeit, auf den Turm zum gläsernen Kubus zu gelangen und von dort auf die Stadt & Umgebung zu schauen.
  • Naturpark Buchenberg
    Er ist ein Erlebnis für Groß und Klein: der Naturpark Buchenberg. Heimische Wildtiere und Haustiere teilen sich das grüne  Paradies vor den Toren von Waidhofen mit großen und kleinen Entdeckern. Der großzügige Kletterwald ist ein Eldorado für Action-Liebhaber.
  • Ofenloch (Gstadt-Opponitz)
    Das Ofenloch (Koordinaten großer Rastplatz: 47.913700, 14.836100) ist ein Naturdenkmal und beginnt ca. 2 km südlich von Gstadt beim Kraftwerk Riess bis zur Brücke Hornleiten. Ursprünglich gab es in der romantischen Schlucht gar keine Straße, die Felsen mussten weggesprengt werden. Die Eisenbahn war die einzige Verbindung. Im Ofenloch hat man eine traumhafte Sicht auf die Ybbs, der Zugang ist aber nur an einzelnen Stellen möglich, da der Fluss hier seinen „wildesten“ Teil hat.
  • Tunnel & Großer Rastplatz (Opponitz)
    Ein beliebtes Fotomotiv und willkommene Abwechslung bietet der Tunnel (Koordinaten: 47.881100, 14.818300) bei Opponitz. Von Waidhofen kommend rechts davor befindet sich ein großer Rastplatz mit Grillmöglichkeit, Hängematten und Zugang zur Ybbs.
  • Most- und Saftbrunnen (Opponitz)
    Der Mostbrunnen (Koordinaten: 47.870600, 14.797960) ist die ideale Gelegenheit für eine verdiente Erfrischung. Er liegt direkt am Radweg in der Nähe der Haltestelle Seeburg südlich von Gstadt und beinhaltet Säfte von den Schmiedmostbauern (7 regionale Biobauern). Mit etwas Glück, kann man den Durst auch mit dem begehrten (und deshalb oft ausgetrunkenen) SchmiedRadler löschen.
  • Bikepark Königsberg (Hollenstein/Ybbs)
    Das Angebot im Bikepark Königsberg in Hollenstein richtet sich an Anfänger und Familien genauso wie an erfahrene Mountainbiker und Freerider. Vom Pumptrack über den Technical Trail bis zum 1,8 Kilometer langen Freeride-Trail ist hier für jeden Geschmack das richtige dabei.
  • Radweg-Stüberl im ehemaligen Bahnhof (St. Georgen/Reith - Kogelsbach)
    Das ehemalige, im Sinne des Denkmalschutzes restaurierte Bahnhofsgebäude "Radweg-Stüberl" liegt direkt am Ybbstalradweg in St. Georgen am Reith (Ortsteil Kogelsbach) und empfängt müde Radler zur wohl verdienten Einkehr.

Neben diesen Fotopoints und Ausflugszielen erwarten Sie rund um den Ybbstalradweg eine Menge weitere tolle Freizeitmöglichkeiten:

 

Sehenswertes entlang der Strecke

Weitere Radwege an der Eisenstraße...