Tag des Mostes

Der Tag des Mostes an der Moststraße Ende April gilt als wichtigster Festtag im Mostviertler Mostfrühling.

Am letzten Sonntag im April feiert die Moststraße traditionell den Tag des Mostes und lädt zu einem bunten Veranstaltungsreigen: mit Mostverkostungen, Most-Frühschoppen, Wanderungen, Mostkirtage, Oldtimer-Ausfahrten und frühlingshafter Küche.

Wirte, Heurige, Mostbarone und die Ausflugsziele entlang der 200 Kilometer langen Moststraße bitten an diesem Tag zu einem besonders bunten Veranstaltungsreigen.

Tag des Mostes 2017

Der kommende Tag des Mostes findet am Sonntag, 30. April 2017 statt.

Beliebter Treffpunkt am Tag des Mostes ist der beliebte Mostkirtag in Weistrach. Zu empfehlen ist der Besuch der Mostelleria in Öhling, in der begleitete Spaziergänge durch den angrenzenden Mostbirnbaumgarten angeboten werden. Für Familien bietet sich der Besuch des MostBirnHauses in Ardagger an!

Eine Moststraßenrallye

Zu den Highlights zählt auch die Amstettner Moststraßenrallye: bei Most- und Schnapsverkostungen, Baumblüten-Frühschoppen und Live-Auftritten wird für gute Unterhaltung und fürs leibliche Wohl gesorgt.

Neben Blütenwanderungen und Oldtimer-Ausfahrten ist der Besuch eines Mostheurigen an diesem Tag natürlich Pflicht. Auch Wirte und Restaurants verwöhnen ihre Gäste mit „mostigen“ Köstlichkeiten.